Lebenskundlicher Unterricht

Der Lebenskundliche Unterricht lebt von der engagierten Mitarbeit und der Möglichkeit zur freien Aussprache. In den vergangenen Jahren haben sich die Themen verschoben. Viel Raum erhalten Fragen nach dem Umgang mit fremden Kulturen, mit Schuld und Verantwortung, aber auch mit individuellen Belastungen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich in Seminarform und Diskussionsrunden auszutauschen, aber auch das Gespräch mit den Standortgeistlichen zu suchen. Diese sind für den Unterricht verantwortlich, auch wenn es sich nicht um einen Religionsunterricht handelt, sondern um Berufsethik für alle Soldaten, die auf den Werten des Grundgesetzes aufbaut. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um sich mit den Grundlagen unserer Gesellschaft, aber auch mit ganz individuellen Fragen nach dem Wert von Ehe und Familie, dem Umgang mit soldatischer Verantwortung, nach Leben und Tod auseinanderzusetzen. Auch so kann man Kraft schöpfen, um den Herausforderungen des Alltags gewachsen zu sein.

Weitere Themen