Kundus: Neue Wege bei der Beratung

Kundus: Neue Wege bei der Beratung

  • Einsatz
  • RSM
Datum:
Ort:
Masar-i Scharif
Lesedauer:
1 MIN

Das durch die Bundeswehr geführte Train, Advise and Assist Command-North (TAAC-NTrain Advise and Assist Command North) hat am 15. November 2020 begonnen, sein Beratungsteam und mit ihm sämtliche unterstützende Elemente vom Camp Pamir in Kundus in das Camp Marmal nach Masar-i Scharif zurückzuverlegen. Die bisher genutzte Infrastruktur bleibt im Camp aber weiter nutzbar.

Karte Resolute Support

Das Einsatzgebiet Bundeswehr in Afghanistan (Infografik)

Bundeswehr/Archiv

Grundlage dafür ist eine bereits im Sommer getroffene operative Entscheidung des Kommandeurs der Resolute Support Mission zur stärkeren Straffung des Einsatzes.
Um den größtmöglichen Schutz der eingesetzten Soldatinnen und Soldaten gewährleisten zu können, werden derartige militärische Operationen unter Geheimhaltung durchgeführt.
Grundsätzlich bleibt der Beratungsauftrag (Train, Advise Assist) für das 217. Korps der Afghan National Army unverändert bestehen. Es ändert sich nur die Art der Durchführung, neben einer Beratung per Video-Telefonie oder Telefonkonferenzen hin zu einem sogenannten „Fly to Advise“. Dazu wird das Camp Pamir in Kundus dann von den Beratungskräften tageweise genutzt.

von Einsatzführungskommando Redaktion

Mehr zum Thema