Heer
Längs blau-silbern geteilt, darauf mittig ein roter Greif nach rechts sehend und steigend.

Panzergrenadierbrigade 41

Die zur 1. Panzerdivision gehörende Panzergrenadierbrigade 41 führt sieben Bataillone. Der Stab der Brigade befindet sich in Neubrandenburg. Die Verbände der Brigade werden für Einsätze in nationalen und multinationalen Verbänden mit dem Ziel der Konfliktverhütung, Konfliktvermeidung und Krisenbewältigung sowie zur Landes- und Bündnisverteidigung ausgebildet.

Auftrag

Die Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern“ ist ein Kampfverband des Heeres. Sie plant und führt das hochintensive Gefecht zur Landes- und Bündnisverteidigung unter der Führung der 1. Panzerdivision oder zeitweilig übergeordneter NATO-Kommandos.

Die Neubrandenburger Brigade ist befähigt, multinationale Landoperationen bei friedenserhaltenden oder friedenserzwingender Auslandseinsätzen der Bundeswehr zu planen, vorzubereiten und auszuführen.

Sie unterstützt die Ausbildung des Führungsnachwuchses der Bundeswehr, des gesamten Heeres und im Speziellen der gepanzerten Kampftruppen durch Lehrvorführungen, gleichsam als Schaufenster des Heeres, auf den nahegelegenen Übungsplätzen.

Die Soldatinnen und Soldaten der Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern“ vertrauen in ihrer Kampfkraft auf den Schützenpanzer Marder, das Gepanzerte Transportfahrzeug Boxer, die Waffenträger Wiesel 1 MK und TOW, den Spähwagen Fennek, den Panzermörser M113, das Minenverlegesystem 85, den Brückenlegepanzer Biber und den Minenräumpanzer Keiler.

Der Panzergrenadierbrigade 41 ist eine Stabs- und Fernmeldekompanie unterstellt.

Zahlen und Fakten

Nachrichten

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Organisation

Anreise

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen

Kontakt

Weitere Dienststellen