Neue Militärpfarrerin in Augustdorf

Glauben und Werte sind kein Luxus

Glauben und Werte sind kein Luxus

  • Evangelisches Militärpfarramt
  • Evangelische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Augustdorf
Lesedauer:
1 MIN

Am Montag, dem 28. Februar, wurde Militärpfarrerin Annette Schulz in der Evangelischen Militärkirche Augustdorf als Inhaberin des Evangelischen Militärpfarramtes Augustdorf I offiziell in ihr Amt eingeführt.

Die Mitwirkenden bei der Einführung, in der Mitte Annette Schulz

Die Mitwirkenden bei der Einführung, in der Mitte Annette Schulz

Militärseelsorge

Die Leitende Militärdekanin Petra Reitz, Militärdekanat Köln, eröffnete den Gottesdienst mit nachdenklichen Worten über die Situation in der Ukraine. Militärbischof Dr. Bernhard Felmberg, der extra aus Berlin angereist war, sprach in seiner Einführungspredigt vor den rund 90 Gottesdienstbesucherinnen und -besuchern zum 31. Psalm über die Notwendigkeit des Zuhören-Könnens für Militärgeistliche.

Die frisch eingeführte Militärpfarrerin selbst ging in ihren Worten auf die aktuelle Situation ein, auf den Gottesdienst in unübersichtlicher Zeit, „mitten in diesen Tagen von Karneval, Pandemie und Krieg“. Sie zitierte den alttestamentlichen Propheten Amos und seine Forderung, dass Gottesdienst und gerechtes Handeln, Glauben und Leben zusammengehen sollen. Da sieht Annette Schulz Anknüpfungspunkte zum „Tag der Werte in der Bundeswehr“, der wenige Tage zuvor stattfand: „Manche halten das für Luxus, einen Tag das zu tun, wohl wissend, dass manch anderes liegen geblieben ist.“ Aber, so liest sie den Propheten: „Das ist geboten. Dienst zu tun, ohne zu reflektieren, was man tut, kann leer machen.“

Der stellvertretende Brigadekommandeur, Oberst Marco Schulz, begrüßte Militärpfarrerin Schulz an ihrem neuen Arbeitsort und wünschte ihr für ihre Arbeit Geduld und Kraft. Die neue Militärpfarrerin, die seit dem 1. September bereits in der Generalfeldmarschall-Rommel Kaserne tätig ist, bringt Berufserfahrung aus dem Schul- und Gemeindepfarramt mit. Sie dankte dem ökumenischen Team der Militärseelsorge vor Ort für die bereits geleistete Unterstützung in den ersten Amtsmonaten.

von  Militärseelsorge