Steingaden - Endlich konnte es wieder losgehen!

Steingaden - Endlich konnte es wieder losgehen!

  • Rüstzeit
  • Evangelische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
1 MIN

Sattes Grün der Alpwiese, wunderbare Begegnungen, Kutschfahrt an den Schlössern, Wanderungen, Spieleabende und ein Tischkickertunier, bei dem die verschiedenen Familien Teams bildeten: All das durfte in Steingaden im Karl-Eberth-Haus im Juli mit dem Evangelischen Militärpfarramt Hamburg I erlebt werden.

Atemberaubendes Panorama

Atemberaubendes Panorama

Fee-Victoria Meyer-Himstedt

Wer hätte das gedacht nach so einer langen Zeit, in der „Reisen“ kaum möglich waren – und dann sogar als Gruppe!

Die evangelische Militärseelsorge bietet solche Familien-Rüstzeiten an, in denen Familien von Soldaten und Soldatinnen und anderen Bundeswehrangehörigen gemeinsam unterwegs sind und sich austauschen können, auch über das vergangene Jahr mit allen Höhen und Tiefen. Sie erleben Gemeinschaft und bearbeiten ein Thema, sodass die Teilnehmenden am Ende sowohl mental als auch physisch gestärkt wieder in den Alltag starten können.

„Es war einfach alles schön und nichts ist zu kurz gekommen“, sagte ein Teilnehmer in der Abschlussrunde. Ein anderer Teilnehmer sagte: „Es ist einfach berührend nach allem Homeschooling, meinen Sohn spielend mit anderen Kindern zu sehen.“ Eine Teilnehmerin sagte, dass es „einfach unheimlich gutgetan hat – diese tolle Gemeinschaft zu erleben, abends zu reden, zu spielen zu diskutieren, trotz aller Einhaltung der coronabedingten Hygienemaßnahmen.“

Die meisten hoffen schon auf ein Wiedersehen. „Solch´ eine Reise lässt kosten von dem Reich Gottes“, sagt Pastorin Fee-Victoria Meyer-Himstedt, die die Rüstzeit in Vertretung für Militärdekan Michael Rohde, der sich im Auslandseinsatz befindet, leitete.


von Heike Haße
Unterwegs

Unterwegs

Fee-Victoria Meyer-Himstedt