Flaggenwechsel

Staffelübergabe an die Evangelische Militärseelsorge

Staffelübergabe an die Evangelische Militärseelsorge

  • Einsatz
  • Evangelische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Al-Asrak
Lesedauer:
1 MIN

Kurz vor dem eigentlichen Kontingentwechsel beim Deutschen Einsatzkontingent Counter DAESH / Capacity Building IRQ erfolgte die Staffelübergabe von der Katholischen an die Evangelische Militärseelsorge.

Militärpfarrer Martin Söffing mit der Flagge der Evangelischen Militärseelsorge

Militärpfarrer Martin Söffing mit der Flagge der Evangelischen Militärseelsorge

Christian Haseloff / Bundeswehr

Nach vier Monaten ihres Dienstes im deutschen Einsatzkontingent übergab Militärseelsorgerin Maike Seelhorst die Dienstgeschäfte an ihren Nachfolger.

Seit Mai begleitet Militärpfarrer Martin Söffing (Evangelisches Militärpfarramt Köln I) nun seelsorglich die deutschen Kontingentsanteile der Operation Counter DAESH / Inherent Resolve in Al-Asrak, Al Assad (IRQ) und Al Udeid (QAT). Das Einholen der Flagge der Katholischen Militärseelsorge markiert diesen Übergang.

Militärseelsorgerin Maike Seelhorst und Militärpfarrer Martin Söffing holen die Flagge der Katholischen Militärseelsorge ein

Militärseelsorgerin Maike Seelhorst und Militärpfarrer Martin Söffing holen die Flagge der Katholischen Militärseelsorge ein

Philippe Stupp / Bundeswehr

Unter ihrem Leitspruch „Domini Sumus“ – „Wir sind des Herrn“ weht nun die Flagge der Evangelischen Militärseelsorge auf dem Gefechtsstand, von dem aus die deutsche Unterstützung der alliierten Partner in ihren Einsätzen koordiniert wird.

Die scheidende Militärseelsorgerin bat die Kameradinnen und Kameraden, die Flagge zu unterschreiben, um sie als Andenken in ihre Heimatdienststelle in Aachen mitzunehmen. Ihr gilt der Dank der deutschen Einsatzsoldatinnen und -soldaten im Camp Sonic, Camp Teslar sowie am Standort Al Udeid in Katar.

von Martin Söffing