Rüstzeit

Familienrüstzeit verbindet

Familienrüstzeit verbindet

Datum:
Ort:
Laage
Lesedauer:
1 MIN

Der Kompaniefeldwebel des Stabszuges vom Taktischen Luftwaffengeschwader 73 „S“, Oberstabsfeldwebel Heiko Siemann, hatte das erklärte Ziel, „seine“ Soldatenfamilien zum gegenseitigen Austausch zu bewegen und ein persönliches Kennenlernen zu ermöglichen.

Rüstzeitteilnehmer beim Waldspaziergang

Rüstzeitteilnehmer beim Waldspaziergang

André Stache

Für den Seelsorger des Fliegerhorstes, Militärdekan Martin Jürgens, war es selbstverständlich, dieses Vorhaben durch die Organisation einer Familienrüstzeit zu unterstützen. Und das gelang beiden sehr gut.

Am wettermäßig ersten Frühlingswochenende in diesem Jahr trafen sich vierzig interessierte Menschen im Haus Kranich in Zinnowitz, um Teilnehmende einer Rüstzeit zu sein. Nicht wenige erlebten an diesen Tagen zum ersten Mal eine Familienrüstzeit mit all ihren Facetten. Intensive Themenarbeit, Andachten und gemeinsame Gesprächsrunden fanden dabei ihren Platz. Aber auch Spieleabende und Spaziergänge zum und am Zinnowitzer Ostseestrand wurden gemeinsam absolviert. Dazu gehörte auch die sehr gute Verpflegung durch das Personal des Hauses Kranich. Gemeinsam mit ihrer Chefin, Kerstin Ehring, schafften die Frauen und Männer die Grundlagen für das tolle Rüstzeitwochenende auf der Insel Usedom.

von André Stache