Auszeichnung

Große Ehre für Laager Lauftrainer

Große Ehre für Laager Lauftrainer

Datum:
Ort:
Laage
Lesedauer:
1 MIN

Der Laager Lauftrainer André Stache war einer der 36 Frauen und Männer die in der Landeshauptstadt Schwerin mit der Ehrennadel für besondere Verdienste im Ehrenamt in Mecklenburg-Vorpommern und einer Urkunde ausgezeichnet wurden. Die Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hatte aus Anlass des Tages des Ehrenamtes verdienstvolle Ehrenamtliche zu einer festlichen Veranstaltung eingeladen.

Die Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, André Stache und Stefanie Drese, Ministerin für Soziales, Gesundheit und Sport

Die Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, André Stache und Stefanie Drese, Ministerin für Soziales, Gesundheit und Sport

Jan Farclas

„Das Ehrenamt stärkt den Zusammenhalt in unserem Land. Das ist gerade in schwierigen Zeiten wichtig. Viele Menschen stiften mit ihrem Engagement Zuversicht, Mut und Hoffnung. Das Ehrenamt hilft dabei, schwierigen Situationen mit Courage und Vertrauen zu begegnen. Ob in Organisationen wie dem Deutschen Roten Kreuz oder der Volkssolidarität, in den vielen Freiwilligen Feuerwehren, in Vereinen und Verbänden, kleinen Initiativen oder bei der Nachbarschaftshilfe – allerorts kümmern sich Ehrenamtliche um Kinder, Jugendliche und Ältere, um Nachbarn und Hilfsbedürftige. Das verdient Respekt und Anerkennung“, erklärte die Ministerpräsidentin im Vorfeld der Auszeichnungsveranstaltung.

Für den 58-jährigen Stache, der als Pfarrhelfer beim Evangelischen Militärpfarramt Laage beschäftigt ist, ist das Ehrenamt breit gefächert. Als 2. Vorsitzender des Sportclubs Laage ist er besonders im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und Sponsorenbetreuung aktiv. Seine Trainertätigkeit, verbunden mit der Planung und Organisation vieler Veranstaltungen, ist sicherlich ein weitaus größerer Schwerpunkt seiner Aktivitäten. Und trotzdem ist er als 1. Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Fliegerhorst Laage, als ehrenamtlicher Sammler für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge und als Mitglied der Arbeitsgruppe Breitensport beim Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern genauso engagiert, wie als Kampfrichter und Helfer bei Veranstaltungen des Leichtathletik-Verbandes Mecklenburg-Vorpommern.

André Stache bemerkte dazu: „Selbstverständlich fühle ich mich sehr geehrt und bin auch sehr stolz. Aber ohne meine fleißigen Helfer und Unterstützer bin ich nicht in der Lage, so viel zu bewegen. Deshalb gebührt diesen Menschen ebenfalls ein großes Dankeschön und Respekt.“

Der Internationale Tag des Ehrenamtes wurde durch die Vereinten Nationen ins Leben gerufen und wird offiziell jährlich am 5. Dezember begangen.

von Sportclub Laage