Rüstzeit

Rüstzeittag für „Helfende Hände“

Rüstzeittag für „Helfende Hände“

  • Evangelische Militärseelsorge
  • Amtshilfe
Datum:
Ort:
Neuburg an der Donau
Lesedauer:
0 MIN

Auf dem Weg zwischen Rüstzeithaus und Wieskirche kamen wir miteinander in kleinen, immer wieder wechselnden Gruppen darüber ins Gespräch, welche Erfahrungen die Kameradinnen und Kameraden in der Amtshilfe gemacht haben.

Vor der Wieskirche

Vor der Wieskirche: „Zum gegeißelten Heiland“ – von Schmerz und (inneren) Wunden konnten die Kameradinnen und Kameraden aus der Amtshilfe viel erzählen.

Gunther Wiendl

Gerade in den Krankenhäusern und Altenheimen war Abschied und Tod oft ein Thema. Aber auch das laufende Überbringen von schlechten, lebenseinschränkenden Nachrichten am Telefon der Gesundheitsämter war für die Kameradinnen und Kameraden oft belastend.

Umso wichtiger war der gegenseitige Austausch, um auch Schweres „gut-sein-lassen“* zu können.

von Gunther Wiendl

Weitere Bilder