Rotenburg

Kraftvolle Amtseinführung der neuen Militärpfarrerin

Kraftvolle Amtseinführung der neuen Militärpfarrerin

Datum:
Ort:
Rotenburg (Wümme)
Lesedauer:
1 MIN

„Zieht an die Waffenrüstung Gottes!“ ist der Spruch zur feierlichen Amtseinführung von unserer Militärpfarrerin Dr. Uta Ihrke-Buchroth gewesen. In der bis auf den letzten Platz gefüllten Martinskapelle der Von-Düring-Kaserne waren am 5. Februar zahlreiche Gäste anwesend.

Die Einsegnung

Die Einsegnung

Udo Simon / Bundeswehr

Neben den vielen Soldaten aus dem Jägerbataillon 91 und der ansässigen Kompanie des Versorgungsbataillon 141 kamen auch zahlreiche Zivilisten aus Ihrke-Buchroths ehemaliger Kirchengemeinde in Buxtehude sowie Menschen, die den Lebensweg unserer Militärpfarrerin begleitet haben. Militärbischof Dr. Felmberg erzählte in seiner kraftvollen Ansprache vom Lebensweg der Pfarrerin, die sich unter anderem dem Kampf gegen Gewalt in den Slums Südamerikas verschrieben hatte. „Statt einer kugelsicheren Weste trugen sie die Waffenrüstung Gottes“, erklärte der Militärbischof eindrucksvoll. Dass sie sich jetzt der Herausforderung als Geistliche für das Militär in Rotenburg stelle, freue ihn sehr. Die Dynamik des Gottesdienstes war geprägt durch die musikalische Umrahmung. Die klassischen Orgelstücke, Klezmer und Country gespielt vom Kantor am Keyboard und der neu eingeführten Militärpfarrerin an der Gitarre wurden stets durch kraftvollen Gesang der Gäste begleitet. Wort und Musik waren eingebettet in Frida Kahlos Bild „Viva la Vida“.

Die Freude über eine neue Militärpfarrerin am Standort fand beim anschließenden Empfang im Casino einen würdevollen Ausklang.

von Till Hey

weitere Bilder