Einladung zur ökumenischen Maiandacht vor der Alb-Kaserne

Einladung zur ökumenischen Maiandacht vor der Alb-Kaserne

  • Militärseelsorge
  • Gottesdienst
Datum:
Ort:
Stetten am kalten Markt

Am 2. Mai hat der katholische Militärpfarrer aus Stetten am kalten Markt, Pater Stefan Havlik, einen katholischen Gottesdienst auf dem Verkehrsübungsplatz vor der Albkaserne gefeiert. Ungewohnt, sowohl für den Pfarrer als auch seine Helfer, war der Umstand, dass die Gottesdienstbesucher aufgrund der aktuellen Corona-Situation im Fahrzeug bleiben mussten und die Messe im Stil eines Autokinos stattfand.

Mobiler ökumenischer Gottesdienst

Mobiler ökumenischer Gottesdienst

Susanne Grimm

Rund 190 Fahrzeuge sind vor der Kaserne aufgefahren. Das zeigt, dass das Interesse, an einem Gottesdienst teilzunehmen, hoch ist. Gleichwohl wird es wohl noch lange dauern, bis wieder Gottesdienste so gefeiert werden können, wie wir es von früher kennen.

Aufgrund der Vielzahl der Gottesdienstbesucher und der vielen positiven Rückmeldungen Anfang Mai haben sich die beiden Militärpfarrer Pater Stefan Havlik und Hans Wirkner entschlossen, am Freitag, dem 29.05.2020 um 18:00 Uhr auf dem Verkehrsübungsplatz vor der Alb-Kaserne eine ökumenische Maiandacht zu feiern, zu der die Bevölkerung herzlich eingeladen ist. Der Gottesdienst wird musikalisch begleitet durch eine kleine Bläserbesetzung des Heeresmusikkorps Ulm.

Aufgrund des gültigen Kontaktverbots bitte wir Sie, unbedingt folgende Punkte zu berücksichtigen, wenn Sie kommen möchten:

  1. Kommen Sie bitte nur mit dem Auto, ansonsten können wir die vorgeschriebenen Mindestabstände nicht sicherstellen.
  2. Der Parkplatz reicht unter Einhaltung der Mindestabstände für ca. 300 Pkw. Weitere Fahrzeuge können wir dann nicht mehr auf den Platz lassen.
  3. Es dürfen nur Fahrzeuge mit maximal zwei Insassen oder mit Familien auf den Platz.
  4. Leisten Sie bitte den Anweisungen der Parkplatzeinweiser unbedingt Folge.
  5. Verlassen Sie bitte während des Aufenthalts auf dem Parkplatz Ihr Fahrzeug nicht.
  6. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass es nach Ende des Gottesdienstes eine gewisse Zeit dauern wird, bis alle Fahrzeuge wieder vom Parkplatz gefahren sind.

Wir singen Lieder aus dem „Gotteslob“, das Sie gerne mitbringen dürfen.

Auf Ihr Kommen freuen sich

Militärpfarrer Hans Wirkner & Pater Stefan Havlik

von Hans Wirkner