Nicht nur ein Bild

Ikonen-Workshop auf Schloss Hirschberg

Ikonen-Workshop auf Schloss Hirschberg

Datum:
Ort:
Ingolstadt
Lesedauer:
1 MIN

Durch ein Fenster in den Himmel geschaut

Am Wochenende vom 24. zum 26.November 2023 fand im Bistumshaus der Diözese Eichstätt auf „Schloss Hirschberg“ ein Ikonen-Workshop statt.

Die Ikonenschreiberin Frau Elisabeth Rieder mit den Teilnehmer des Ikonen-Workshops

Die Ikonenschreiberin Frau Elisabeth Rieder leitete den Ikonen-Workshop auf Schloss Hirschberg

KMBA / Petro Stanko

Soldaten und ihre Familien sowie Freunde des Militärpfarramtes stellten selbst ein Ikonenbild her. Die Teilnehmenden kommen aus dem Bereich des Militärpfarramtes Ingolstadt. Die Ikonenschreiberin Frau Elisabeth Rieder aus Beilngries leite sie beim Arbeiten an.

Für orthodoxe Christen ist die Ikone nicht nur ein Bild: Für sie ist der abgebildete Heilige in der Ikone tatsächlich selbst anwesend. Dieser gläubigen Haltung spüren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des meditativen Malens, Schreibens und Betens nach.

Der Abschlussgottesdienst am Sonntag fand in der Krypta unter der Kirche des Klosters Plankstetten statt. Diese ist im byzantinischen Stil ausgemalt - die passendste Umgebung für die Ikonen der Teilnehmer. Dort wurden ihre Werke vom katholischen Militärpfarrer Petro Stanko geweiht. Dann durften die Teilnehmer sie mit in ihre Häuser oder Büros nehmen. Der Heilige Erzengel Gabriel soll sie dort weiter begleiten und behüten.

von Steffen Lutz

Weitere Bilder