Cyber- und Informationsraum

Informationstechnikbataillon 292 schult ITInformationstechnik-Soldaten

Informationstechnikbataillon 292 schult ITInformationstechnik-Soldaten

Datum:
Ort:
Dillingen an der Donau
Lesedauer:
1 MIN

Das Informationstechnikbataillon 292 bildet ITInformationstechnik-Soldaten an seinen ITInformationstechnik-Systemen weiter. Seit dem 25. Januar sind fünf Soldaten aus verschiedenen Organisationsbereichen der Bundeswehr bei der 3. Kompanie in Dillingen.

Soldaten arbeiten an Rechnern

Zurzeit findet der vierte Durchgang der jeweils 14-tägigen Weiterbildung statt.

Bundeswehr/Dieter Obermayer

Hauptfeldwebel H. leitet nicht nur die Weiterbildung, sondern hat dazu eigens einen Netzwerksimulator entwickelt: „Unser ITInformationstechnik-System hat ein umfangreiches Update erhalten und bietet jetzt viel mehr technische Möglichkeiten“, erklärt er. Um die Administratoren daran zu schulen, hat er den Simulator mit acht Schulungs-PCs aufgebaut. „Bei dem System handelt es sich um das Lokal Verlegefähiges Netzwerk der Bundeswehr, kurz LVNBw.“

Unerlässlich bei Übungen und im Einsatz

Eins Soldat arbeitet an LVNBw

Das System Lokal Verlegefähiges Netzwerk der Bundeswehr, kurz LVNBw ist bei Übungen sowie Auslandseinsätzen der Bundeswehr unerlässlich.

Bundeswehr/Dieter Obermayer

Bei Übungen sowie Auslandseinsätzen der Bundeswehr ist es unerlässlich. Ähnlich wie in einem zivilen Unternehmen, haben die militärischen Nutzer dort die heute üblichen ITInformationstechnik-Services zur Verfügung: Daten bearbeiten und austauschen, E-Mails schreiben, telefonieren, Videokonferenzen durchführen oder drucken, sind nur einige davon. LVNBw ist dabei das Netzwerk im Feldlager. „Es ist Telefonanlage, Router und Server in einem und bietet gleichzeitig die notwendige ITInformationstechnik-Sicherheit„, so Hauptfeldwebel H. Diese Funktionen musste er alle im Netzwerksimulator originalgetreu nachbilden. Dazu setzte der ITInformationstechnik-Profi Betriebssysteme auf, installierte Applikationen, konfigurierte Hardware und organisierte die Schulung.

Auf aktuellem Wissensstand

Bestandteile eines IT-Systems

Das ITInformationstechnik-System hat ein umfangreiches Update erhalten und bietet jetzt mehr technische Möglichkeiten.

Bundeswehr/Dieter Obermayer

Zurzeit findet der vierte Durchgang der jeweils 14-tägigen Weiterbildung statt. Der Bedarf ist groß, denn das LVNBw ist in vielen Verbänden und Auslandseinsätzen in Betrieb. Alle Administratoren müssen auf den aktuellen Wissensstand gebracht werden. „Es geht aber nicht nur um die bloße Wissensvermittlung“, betont Hauptfeldwebel H. „Die Teilnehmer und ich tauschen ihre Erfahrungen aus, die sie aus den unterschiedlichsten Einsatzgebieten des ITInformationstechnik-Systems mitbringen.“ Der Hauptfeldwebel kann auch in diesem Bereich viele Informationen weitergeben. Er hat an mehreren internationalen ITInformationstechnik-Übungen teilgenommen und war bereits mehrfach, unter anderem im Irak und Afghanistan, für die Bundeswehr im Einsatz.

Der letzte Durchgang dauerte bis zum 5. Februar. Für dieses Jahr sind noch vier weitere Schulungen beim Informationstechnikbataillon 292 geplant.

von Dieter Obermayer  E-Mail schreiben

Meldungen aus dem Organisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Dimension CIRCyber- und Informationsraum

Inspekteur CIRCyber- und Informationsraum lädt zum CIRCyber- und Informationsraum-Konvent 2023 ein

  • Veranstaltung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Kalkar
Für den guten Zweck

ITInformationstechnik-Bataillon 293 hilft gemeinnützigen Einrichtungen

  • Bundeswehr und Gesellschaft
  • Cyber- & Informationsraum
  • Murnau am Staffelsee
Softwareentwicklung

Soldatinnen und Soldaten digitalisieren die Bundeswehr

  • Digitalisierung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Euskirchen
Kriegsgräberfürsorge

Sammeln für den Frieden

  • Selbstverständnis und Tradition
  • Cyber- & Informationsraum
  • Bayern
Bundeswehr und Gesellschaft

Angehörige des ZGeoBwZentrum für Geoinformationswesen der Bundeswehr erfüllen Kinderwünsche zu Weihnachten

  • Weihnachten
  • Cyber- & Informationsraum
  • Euskirchen
Für den guten Zweck

Spendenbereitschaft beim Adventskonzert

  • Bundeswehr und Gesellschaft
  • Cyber- & Informationsraum
  • Murnau am Staffelsee
Politische Bildung

Kastellauner Offiziere auf den Spuren deutscher Geschichte

  • Geschichte
  • Cyber- & Informationsraum
  • Kastellaun
Informationstechnik

ITInformationstechnik-Übung Donaublitz

  • Landes- und Bündnisverteidigung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Dillingen an der Donau
Für den guten Zweck

Adventskonzert in der Basilika in Dillingen

  • Bundeswehr und Gesellschaft
  • Cyber- & Informationsraum
  • Dillingen an der Donau
NATO-Übung zur Cyberabwehr

Als Übungssteuerer bei der Cyber Coalition 2022

  • Multinationalität
  • Cyber- & Informationsraum
  • Estland

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Ein Soldat steht vor einem Monitor und erklärt anderen Lehrgangsteilnehmern etwas