Cyber- und Informationsraum

ITInformationstechnik-Bataillon auf grünen Wegen

ITInformationstechnik-Bataillon auf grünen Wegen

  • Ausbildung
  • Cyber- & Informationsraum
Datum:
Ort:
Murnau am Staffelsee
Lesedauer:
2 MIN

Ein Truppenübungsplatzaufenthalt ist in vielerlei Hinsicht herausfordernd. Davon konnte sich das Informationstechnikbataillon 293 aus Murnau überzeugen, welches Ende Juni zu einem zweiwöchigen Truppenübungsplatzaufenthalt ins rheinland-pfälzische Baumholder aufbrach. Im Fokus der „gelben Truppe“ stand vor allem die „grüne“ Ausbildung.

Ein Soldat der angelehnt an eine Wand das Gewehr hält.

Die ELUSAeinsatzlandunspezifische Ausbildung ist ein wesentlicher Ausbildungsabschnitt für alle Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, die in den Einsatz verlegen.

Bundeswehr/ITBtl 293

ELUSAeinsatzlandunspezifische Ausbildung – unter diesem Trainingsakronym verbirgt sich die militärische Vorbereitung eigenen Personals auf besondere Auslandseinsätze der Bundeswehr. So auch beim Informationstechnikbataillon 293: Befehle wie „Klar zum Gefecht“ oder „Stellung“ sind bekannt und Teil dieser einsatzvorbereitenden Trainings.

Für nahezu 50 Soldatinnen und Soldaten des ITInformationstechnik-Bataillons waren diese Begriffe gelebter Alltag während ihrer Theorie- und Praxisausbildung am Heimatstandort im bayrischen Murnau. Auf dem Truppenübungsplatz in Baumholder wurden diese Kenntnisse nun in einem fünftägigen Training ergänzt und präzisiert. Betrieb und Schutz eines Feldlagers, Marsch- und KfzKraftfahrzeug-Patrouillen sowie Personenkontrollen unter Einsatzbedingungen galt es zu üben. Ein Gefechtsschießen, bei dem die ITInformationstechnik-Profis aus Murnau das Erlernte anwenden mussten, bildete den Abschluss. „Die intensive und fordernde Ausbildung, weit über die normale Dienstzeit hinaus, stellt ein einsatznahes Szenario dar und sorgt dafür, dass die Soldatinnen und Soldaten im Einsatz bestehen können“, bewertete Hauptmann Julian Petery, Kompaniechef der 2. Kompanie, den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs.

Jeden Tag Gefechtsschießen

Abseits der ELUSAeinsatzlandunspezifische Ausbildung-Ausbildung standen auch verschiedene Schießausbildungsvorhaben auf der Tagesordnung des Bataillons. Auf unterschiedlichen Schießbahnen wurden taktische Abläufe simuliert und auf einsatznahe Situationen, beispielsweise Landes- und Bündnisverteidigung, vorbereitet - einschließlich Nachtschießen. Doch nicht nur der Umgang mit Waffen war ein wichtiger Bestandteil des Aufenthalts.

Eine spezielle Militärpatrouille forderte Kampfgeist und Strategie der Soldatinnen und Soldaten aus Murnau, denn ein Wettkampf ist immer etwas Besonderes. An insgesamt neun Stationen wurde sowohl das Allgemein-, als auch das allgemeinmilitärische Wissen gefordert. Ein Kräftemessen zwischen den Kompanien war vorprogrammiert. Auf einer Distanz von 12 km durchliefen die Gruppen unterschiedlichste Stationen, wie zum Beispiel eine Kampfmittelerkundungsstrecke, Verwundetenversorgung und ein Eilmarsch zum Ziel, aus der die erste Gruppe der 4. Kompanie als Gesamtsieger hervorging.

Die „gelbe Truppe“ kann auch „grün“

Auch der Bataillonskommandeur der Murnauer Truppe, Oberstleutnant Marc Richter, sieht in Truppenübungsplatzaufenthalt einen wichtigen Bestandteil zur informationstechnischen Professionalisierung und Einsatzbereitschaft seiner Frauen und Männer in Uniform. „Ich bin stolz auf meine Truppe, denn mit dieser Leistung können wir zufrieden sein. Wir haben bewiesen, dass wir nicht nur ITInformationstechnik können, sondern auch sehr gut allgemeinmilitärisch abschneiden“, so Richter abschließend aus dem 500 Kilometer entfernten Baumholder.

Die „gelbe Truppe“ bezeichnet die Truppengattung der Soldatinnen und Soldaten. Die Fernmelder, aus denen die ITInformationstechnik-Spezialisten hervorgingen, tragen seit jeher die Litzenfarbe Zitronengelb. Diese Waffenfarbe dient sozusagen als Erkennungscode für andere Soldatinnen und Soldaten, aber auch für Außenstehende.

von Informationstechnikbataillon 293   E-Mail schreiben
Ein Soldat steht vor einem Monitor und erklärt anderen Lehrgangsteilnehmern etwas

Meldungen aus dem Organisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

  • Ausbildung
  • Cyber- & Informationsraum

Professionelle Ausbildung im ITInformationstechnik-Bataillon 383

  • Erfurt
  • Ausbildung
  • Cyber- & Informationsraum

ITInformationstechnik-Camp beim Informationstechnikbataillon 383

  • Erfurt
  • Landes- und Bündnisverteidigung
  • Cyber- & Informationsraum

Interview mit Koordinatorin für Steadfast Cobalt: Oberstleutnant Anastasia Biefang

  • Bonn
  • Amtshilfe
  • Cyber- & Informationsraum

Amtshilfe in Bitterfeld – ITInformationstechnik-Soldaten im zivilen Einsatz

  • Erfurt
  • Multinationalität
  • Cyber- & Informationsraum

Versöhnung über den Gräbern - Arbeit für den Frieden

  • Erfurt
  • Landes- und Bündnisverteidigung
  • Cyber- & Informationsraum

Cyber Challenge – Zentrum Cyber-Operationen beim internationalen CTF

  • Orden und Auszeichnungen
  • Cyber- & Informationsraum

Handeln ist besser als zuschauen – Drei Heldinnen und Helden ausgezeichnet

  • Bonn

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.