Cyber- und Informationsraum

Neuer Meilenstein gesetzt

Neuer Meilenstein gesetzt

  • Ausbildung
  • Cyber- & Informationsraum
Datum:
Ort:
Murnau am Staffelsee
Lesedauer:
2 MIN

Ermöglichung von Aus- und Weiterbildung, Qualifizierung und lebenslanges Lernen sind Kennzeichen der modernen Arbeitswelt und für das Informationstechnikbataillon 293 Murnau, als IT-Dienstleister für die Bundeswehr von zentraler Bedeutung. Durch die Gründung der Cisco Networking Academy in Zusammenarbeit mit der Schule für Informationstechnik der Bundeswehr (ITSBw) wird die digitale Ausbildung in der Werdenfelser Kaserne intensiviert und zielgerichtet zur individuellen Qualifizierung der Soldatinnen und Soldaten für ihren Auftrag genutzt.

Ein Soldat baut verschiedene IT-Systeme auf.

Nur durch gute Aus- und Weiterbildung ist es möglich qualifiziertes Personal weltweit einsetzen zu können.

Bundeswehr/Sebastian Wanninger

Das Informationstechnikbataillon 293 hat den Auftrag zur Sicherstellung der Führungs- und Arbeitsfähigkeit weltweit IT-Kräfte bereitzustellen, IT-Technik einzusetzen und betreiben. Für diesen Auftrag benötigt man qualifiziertes Personal, welches einerseits im IT-Bataillon und andererseits an der ITSBw ausgebildet wird. Um die Ausbildung einfacher, flexibler und effizienter gestalten zu können, ist der Murnauer IT-Verband nun seit dem 09. November 2020 Mitglied in der Cisco Networking Academy Familie.

Zwei Soldaten halten symbolisch die Beitrittsurkunde in den Händen.

Murnauer IT-Verband und die Schule für Informationstechnik nun ein Mitglied der CISCO Network Academy.

Bundeswehr

Die Cisco Networking Academy ist ein Online-Ausbildungsforum der Firma CISCO, welches unterschiedliche Lerninhalte anbietet, Ausbildungsunterlagen bereitstellt und somit sowohl Grundlagen als auch Spezialwissen für die in der Bundeswehr eingesetzte moderne Netzwerktechnologie und Software bietet. Beispielsweise kann hier ein komplexes IT-Netzwerk virtuell simuliert und somit zu Ausbildungs- und Übungszwecken konfiguriert und administriert werden, ohne dass man dabei direkt am IT-System der Bundeswehr arbeiten muss. Fehler haben keine unmittelbare Auswirkung, werden aber vom Programm erkannt. Des Weiteren können fertig ausgebildete Soldatinnen und Soldaten kontinuierlich mit geringem Aufwand üben. Auch wird den IT-Fachkräften die Möglichkeit geboten, beständig Wissen zu festigen und weiterzuentwickeln. Zusätzlich kann über die Cisco Networking Academy neues Spezialwissen, unabhängig vom System, vermittelt werden, welches zudem über Industriestandards zertifiziert nachgewiesen werden kann.

Neue Möglichkeiten eröffnen neue Wege

Ein Soldat hält eine Präsentation vor anderen Soldaten.

Zielgerichtete Aus- und Fortbildung der IT-Spezialisten durch CISCO Network Academy.

Bundeswehr

 „Ich sehe mit dieser Kooperation nur Chancen“, so Oberstleutnant Marc Richter, Kommandeur des IT-Bataillon 293. „Wir können dieses Online-Plattform mit ihren Lernangeboten und Tools nutzen, um unsere Soldatinnen und Soldaten zielgerichtet aus-, weiter- und fortzubilden. Des Weiteren bietet die Option einer zivilen Zertifizierung unseren Zeitsoldaten eine weitere attraktive Möglichkeit für einen erfolgreichen Übergang in das zivile Arbeitsleben“, so Richter weiter. Mit Gründung der Cisco Networking Academy wurde auch mit neuer IT-Ausstattung ein Network Operation Center, kurz NOC, sowie ein IT-Lehrsaal mit leistungsfähigen Computersystemen ausgestattet. „Es werden hier in Murnau sechs Instruktoren ausgebildet, die dann verschiedene Kurse anbieten und mit Hilfe der bereitgestellten Materialen das Lernen anleiten“, erklärt Major Christian Unger, der als Leiter der Einsatzzentrale Informationstechnik gemeinsam mit Hauptmann Kevin Stötzer, Kompaniechef der 3. Kompanie, federführend für die Einführung des Programms in Murnau ist. „So wollen wir zum Beispiel mit einer digitalen Basisausbildung bei uns, vor Beginn der Laufbahnlehrgänge der Soldatinnen und Soldaten an der ITSBw, Wissen vermitteln, um unseren Nachwuchs bestmöglich vorzubereiten“, beschreibt Unger ein Einsatzszenario im Rahmen seines erfolgsversprechenden Fazits.

von  ITBtl 293  E-Mail schreiben
Ein Soldat steht vor einem Monitor und erklärt anderen Lehrgangsteilnehmern etwas

Meldungen aus dem Organisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

  • Übung
  • Cyber- & Informationsraum

Die Möglichmacher - Als IT-Team beim Taktischen Schießen auf Kreta

  • Kreta
  • Technik
  • Cyber- & Informationsraum

IT-Schmuckstück im IT-Bataillon 292

  • Dillingen an der Donau
  • Übung
  • Cyber- & Informationsraum

Donaublitz 2020 - Erprobung statt Übung

  • Dillingen an der Donau
  • Multinationalität
  • Cyber- & Informationsraum

Binationale Übungen für Murnauer IT-Profis

  • Murnau am Staffelsee
  • Digitalisierung
  • Cyber- & Informationsraum

Mission Digitalisierung: Schneller & besser werden

  • Bonn
  • Coronavirus
  • Streitkräftebasis

Generalleutnant Martin Schelleis dankt Helfenden Händen

  • Mainz
  • Innere Führung
  • Cyber- & Informationsraum

Modernes Führen – Seminar am ZSwKBw

  • Euskirchen
  • Menschen
  • Cyber- & Informationsraum

Ein Orientierungspunkt – Oberstleutnant Anastasia Biefang

  • Storkow
  • Geschichte
  • Cyber- & Informationsraum

Ein Vierteljahrhundert “Kastagnette“

  • Husum

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.