Cyber- und Informationsraum
Für den guten Zweck

Spendenbereitschaft beim Adventskonzert

Spendenbereitschaft beim Adventskonzert

Datum:
Ort:
Murnau am Staffelsee
Lesedauer:
2 MIN

Die Reihen der St. Nikolaus Kirche waren bis auf die letzte Bank gefüllt. Das Adventskonzert der Marktgemeinde und der Bundeswehr war ein voller Erfolg. Ausgerichtet wurde das Konzert vom Informationstechnikbataillon 293.

Ein Orchester der Bundeswehr spielt in einer Kirche.

Die St. Nikolaus Kirche ist unbeheizt. Die Musiker um Hauptmann der Reserve Rudolph Piehlmayer meisterten trotzdem jedes Musikstück.

Bundeswehr/ITBtl 293

Besinnlich, emotional, witzig: Ein Wechselbad der Gefühle bescherte das Gebirgsmusikkorps aus Garmisch-Partenkirchen den Besucherinnen und Besuchern am vergangenen Mittwochabend. Zuerst richtete der Bataillonskommandeur des gastgebenden ITInformationstechnik-Bataillons 293, Oberstleutnant Stefan Eisinger, einige Worte an die Bevölkerung der Region: „Wir wollen Ihnen Danke sagen, dass wir hier im Landkreis akzeptiert und respektiert werden.“ Vor allem aber wollte Eisinger an seine Soldatinnen und Soldaten im Einsatz denken, die beispielsweise im Irak oder an der NATO-Ostflanke auch zu Weihnachten ihren Dienst verrichten. Schirmherr der Veranstaltung war Bürgermeister Rolf Beuting, der in der ersten Reihe dem Konzert lauschte.

Facetten des Konzerts

Zunächst stimmten die Blechbläser das Publikum auf das Konzert ein. Danach wurde es emotional: Oberfeldwebel Alexander B. stammt ursprünglich aus der Ukraine und komponierte ein Jazzstück eigens für Benefizveranstaltungen. Mit seinem leidenschaftlichen Saxophonspiel zeigte Alexander B. die emotionale Verbundenheit mit Freundinnen, Freunden, Familie und den zahlreichen Menschen, die um ihr Leben kämpfen müssen. Es folgten unter anderem die Stubenmusik und auch die Alphörner versetzten die Zuhörer in vorweihnachtliche Stimmung. Hauptmann Rudolf Piehlmayer, der Leiter des Gebirgsmusikkorps, gab eine alte bayerische Weihnachtsgeschichte zum Besten, die den Gästen ein Lächeln auf die Lippen zauberte. Zum Schluss luden die über 40 Musikerinnen und Musiker alle Anwesenden zum Singen ein und beendeten das Konzert mit dem Stück „Es ist ein Ros entsprungen“.

Ein Soldat spielt in einer Kirche das Saxophon.

„For the Ukrainian Victims” heißt die selbstgeschriebene Komposition von Oberfeldwebel Alexander B. Er ließ seinen Schmerz und das Mitgefühl die Besucherinnen und Besucher durch das emotionale Spiel spüren.

Bundeswehr/ITBtl 293

Spenden waren erwünscht

Auf dem Weg nach draußen erwartete die Gäste ein Glühweinausschank, den die Murnauer Soldatinnen und Soldaten vorbereitet hatten. Hier konnten sich die Bürgerinnen und Bürger bei einem Heißgetränk noch einmal am Feuer wärmen, bevor der Nach-Hause-Weg angetreten wurde. Sowohl der Erlös aus dem Ausschank als auch die Spenden während des Konzertes wurden gespendet. Insgesamt kamen bei der Veranstaltung 3.100 Euro zusammen, die in gleichen Anteilen sowohl an das Bundeswehr Sozialwerk als auch an das Frauenhaus Murnau gespendet wurden.

von ITBtl 293 Pressearbeit   E-Mail schreiben

Meldungen aus dem Organisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Dimension CIRCyber- und Informationsraum

Inspekteur CIRCyber- und Informationsraum lädt zum CIRCyber- und Informationsraum-Konvent 2023 ein

  • Veranstaltung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Kalkar
Für den guten Zweck

ITInformationstechnik-Bataillon 293 hilft gemeinnützigen Einrichtungen

  • Bundeswehr und Gesellschaft
  • Cyber- & Informationsraum
  • Murnau am Staffelsee
Softwareentwicklung

Soldatinnen und Soldaten digitalisieren die Bundeswehr

  • Digitalisierung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Euskirchen
Kriegsgräberfürsorge

Sammeln für den Frieden

  • Selbstverständnis und Tradition
  • Cyber- & Informationsraum
  • Bayern
Bundeswehr und Gesellschaft

Angehörige des ZGeoBwZentrum für Geoinformationswesen der Bundeswehr erfüllen Kinderwünsche zu Weihnachten

  • Weihnachten
  • Cyber- & Informationsraum
  • Euskirchen
Politische Bildung

Kastellauner Offiziere auf den Spuren deutscher Geschichte

  • Geschichte
  • Cyber- & Informationsraum
  • Kastellaun
Informationstechnik

ITInformationstechnik-Übung Donaublitz

  • Landes- und Bündnisverteidigung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Dillingen an der Donau
Für den guten Zweck

Adventskonzert in der Basilika in Dillingen

  • Bundeswehr und Gesellschaft
  • Cyber- & Informationsraum
  • Dillingen an der Donau
NATO-Übung zur Cyberabwehr

Als Übungssteuerer bei der Cyber Coalition 2022

  • Multinationalität
  • Cyber- & Informationsraum
  • Estland

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.