Cyber- und Informationsraum

Wenn junge Rekruten den Weihnachtsmann unterstützen...

Wenn junge Rekruten den Weihnachtsmann unterstützen...

  • Bundeswehr und Gesellschaft
  • Cyber- & Informationsraum
Datum:
Ort:
Nienburg
Lesedauer:
1 MIN

Über eine besonders große Weihnachtsspende von 1.000 Euro durften sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tierheims in Drakenburg freuen. Die Rekrutinnen und Rekruten des letzten Ausbildungsquartals der fünften Kompanie des Bataillons Elektronische Kampfführung 912 aus Langendamm haben dieses möglich gemacht.

Mehrere Personen vor einem Lastwagen mit Waren

Über 1.000 Euro kamen zusammen - davon wurde unter anderem Futter gekauft, aber auch 400 Euro als Scheck überreicht

Bundeswehr/EloKaBtl 912

Kompaniefeldwebel Hauptfeldwebel B. hat die Aktion angestoßen und zusammen mit den 70 Rekrutinnen und Rekruten und dem Stammpersonal der Kompanie umgesetzt. Die Leiterin des Tierheims Drakenburg, Frau Silvana Roman war wirklich überrascht und sagte „So viel! So toll!“ Hauptfeldwebel B wollte aber nicht einfach nur einen Umschlag überreichen, sondern einen wirklichen Beitrag leisten. Bei einem früheren Besuch wurde besprochen, was tatsächlich benötigt wird. So wurden für 600 Euro neben Futter auch Reinigungs- und Waschmittel sowie 480 Kilogramm Einstreu für die 24 Katzen und zwei Hunde besorgt. Vom restlichen Geld kann das Tierheim notwendige Operationen bezahlen, Medikamente beschaffen und auch den Flüssiggastank füllen lassen.

Großer Dank

Menschen vor einem Katzenhaus

Auch eine kleine Führung über das Gelände war Teil der Scheckübergabe.

Bundeswehr/EloKaBtl 912


Bei der Lieferung der Sachen wurde Hauptfeldwebel B. von den Vertrauenspersonen der Rekrutinnen und Rekruten Frau Flieger M., Frau Matrose S. und deren Ausbilder Obergefreiter S. begleitet. „So viel hatten wir noch nie!“ freute sich Frau Roman, als die Plane des Transporters geöffnet wurde. „Das ist wie Weihnachten und Ostern zusammen.“ ergänzte sie. Auch die Vereinskassenwartin Frau Lena Urban freute sich sehr über die Spende. Nach einer spontanen ausführlichen Führung über das Gelände und durch das Tierheim wurde ihr der Umschlag mit der restlichen Spende überreicht.

von Frank Donat  E-Mail schreiben

Meldungen aus dem Organisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sicherheitsarchitektur stärken

CIDCCCyber and Information Domain Coordination Centre – europäische Sicherheitsarchitektur stärken

  • Multinationalität
  • Cyber- & Informationsraum
  • Belgien
Gesellschaftliches Engagement

„Weihnachten im Schuhkarton“ – Murnauer ITInformationstechnik-Bataillon hilft mit

  • Bundeswehr und Gesellschaft
  • Cyber- & Informationsraum
  • Murnau am Staffelsee
Multinationale Zusammenarbeit

ITInformationstechnik-Bataillon 293 bringt Patenschaft auf ein neues Level

  • Multinationalität
  • Cyber- & Informationsraum
  • Murnau am Staffelsee
Multinationale Zusammenarbeit

Gründung des Baltic Cyber Commanders Forum

  • Multinationalität
  • Cyber- & Informationsraum
  • Estland
Internationaler Wettkampf

Murnauer ITInformationstechnik-Spezialisten siegen bei Militärwettkampf

  • Ausbildung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Großbritannien
LV/BVLandes- und Bündnisverteidigung üben

Starker Mercator

  • Landes- und Bündnisverteidigung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Euskirchen
Künstliche Intellligenz

Das KIkünstliche Intelligenz-Labor - eine explorative Lern- und Entwicklungsumgebung

  • Digitalisierung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Nienburg
Künstliche Intelligenz

Im Interview: Zugführer Oberleutnant Yannick Z.

  • Digitalisierung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Nienburg
Künstliche Intelligenz

Voice Activity Detector - Zwischen Anwender und Entwickler

  • Digitalisierung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Nienburg
Künstliche Intelligenz

Dashboard statt Meldeblock

  • Digitalisierung
  • Cyber- & Informationsraum
  • Nienburg

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Ein Soldat steht vor einem Monitor und erklärt anderen Lehrgangsteilnehmern etwas