Luftwaffe
Headerbild

Toxic Trip 2021

Vom 3. bis 12. November 2021 üben rund 650 Soldatinnen und Soldaten in der Türkei einheitliche ABCAtomar, Biologisch, Chemisch-Abwehrverfahren.

Es wird toxisch in Antalya. Vom 3. bis 12. November 2021 üben rund 650 Soldatinnen und Soldaten an der türkischen Mittelmeerküste einheitliche ABCAtomar, Biologisch, Chemisch-Abwehrverfahren für die Dekontamination von Personen und Material. 16 Nationen nehmen teil, neun üben praktisch, die anderen sind als Beobachter dort.

Toxic Trip ist eine der wichtigsten Luftwaffenübungen zum Thema Abwehr atomarer, biologischer und chemischer Kampfstoffe von NATO-Mitgliedern und Partnerstaaten. Die „giftige Reise“ findet in diesem Jahr zum 26. Mal statt und jetzt das dritte Mal in Antalya. Von der Bundeswehr nehmen nicht nur ABCAtomar, Biologisch, Chemisch-Spezialisten der Luftwaffe teil, auch Marine, Streitkräftebasis und der Zentrale Sanitätsdienst sind dabei. Denn im Ernstfall werden die ABCAtomar, Biologisch, Chemisch-Fähigkeiten aller Teilstreitkräfte benötigt, um Luftfahrzeuge, Fahrzeuge, Infrastruktur, Material, Personen und Verwundete zu dekontaminieren. Die multinationale Übung Toxic Trip 2021 trägt dazu bei, gemeinsame Standards zu etablieren, die Ausrüstung und die Verfahren der anderen Nationen kennenzulernen, voneinander zu lernen und in länderübergreifenden Teams zu arbeiten.

20211108_Teaser_Bundeswehr-Christian Timmig__22A5461
Bundeswehr/Christian Timmig

Artikel zu Toxic Trip 2021

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Wir sind dabei