Auftrag

Auftrag

Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Die Panzerlehrbrigade 9 zählt zu den panzerstarken Kampfverbänden des Heeres. Sie plant und führt das hochintensive Gefecht zur Landes- und Bündnisverteidigung unter der Führung der 1. Panzerdivision oder zeitweilig übergeordneter NATONorth Atlantic Treaty Organization-Kommandos.

Die Munsteraner Brigade ist befähigt, multinationale Landoperationen bei friedenserhaltenden oder friedenserzwingenden Auslandseinsätzen der Bundeswehr zu planen, vorzubereiten und auszuführen.

Sie unterstützt die Ausbildung des Führungsnachwuchses der Bundeswehr, des gesamten Heeres und im Speziellen der gepanzerten Kampftruppen durch Lehrvorführungen, gleichsam als Schaufenster des Heeres, auf den nahegelegenen Übungsplätzen Munster und Bergen. Als sichtbares Zeichen der Anerkennung verlieh der Bundespräsident 1987 das Ärmelband „Panzerlehrbrigade 9“.

Die Soldatinnen und Soldaten der Panzerlehrbrigade 9 vertrauen in ihrer Kampfkraft auf den Kampfpanzer Leopard, den Schützenpanzer Puma, das GTKGepanzertes Transport-Kraftfahrzeug Boxer, die Waffenträger Wiesel 1 MKMark und TOW, den Spähwagen Fennek, den Panzermörser M113, das Minenverlegesystem 85, den Brückenlegepanzer Leguan, den Pionierpanzer Dachs, den Minenräumpanzer Keiler und die Schwimmschnellbrücke Amphibie M3.