Betreuung

Viele Abenteuer warten im Legoland Günzburg

Viele Abenteuer warten im Legoland Günzburg

Datum:
Ort:
Dillingen an der Donau
Lesedauer:
2 MIN

Zur letzten Veranstaltung vor den Sommerferien hat das Familienbetreuungszentrum Dillingen für die Angehörigen der Einsatzsoldatinnen und -soldaten einen Besuch im Legoland Günzburg organisiert. Für Klein und Groß eröffnete sich eine zauberhafte Welt, randvoll mit Staunen, Nervenkitzel und großen Abenteuern. 

Der Eingangsbereich des Legolandes in Günzburg.

Das Legoland Deutschland im bayerischen Günzburg wartete auf die Gäste des Familienbetreuungszentrums Dillingen

Bundeswehr/Brink

Bei strahlendem Sonnenschein und gefühlten 39 Grad, erwartete der Leiter des Familienbetreuungszentrums Dillingen zusammen mit seinem Team die Gäste am Eingang zum Legoland. Rund 120 Gäste hatten sich auf Einladung des Familienbetreuungszentrums auf den Weg in den Freizeitpark im bayerischen Günzburg begeben.
Nach dem organisatorischen Teil konnte die Familien nichts mehr aufhalten den Park zu entdecken. Aber wohin sollte man zuerst gehen? Leider keine einfache Frage, da rund 70 Attraktionen und tausende Modelle aus Lego-Steinen darauf warteten erkundet zu werden. Das Resort ist ein Paradies für junge und junggebliebene Schatzsucher, Piraten, Entdecker, Ritter und mutige Achterbahnfahrer.
Los ging es für die meisten im Miniland, dem Herzstück des Parks. Mit viel Liebe zum Detail wurden hier Städte und Landschaften im Maßstab 1:20 aus über 25 Millionen Legosteinen nachgebaut.
Besonderen Anklang fand das neueröffnete magische Lego MYTHICA sowie die neue Achterbahn der Wing Coaster „Maximus – Der Flug des Wächters“. Die Strecke des neuen Wing Coasters reichte einmal um das gesamte Areal und rahmte damit den neuen Themenbereich Lego Mythica ein. Am höchsten Punkt befanden sich die Gäste in 17 Metern Höhe und erlebten eine einzigartige Fahrt bei Spitzengeschwindigkeiten von 15 Metern pro Sekunde. Beeindruckende Kurven und sogar eine kurzzeitige Kopfüber-Fahrt sorgte bei kleinen und großen Gästen für Kribbeln im Bauch. Es war eine fantastische Reise in eine magische Welt voller Zauber, mythischen Kreaturen und wundervollen Wesen.
Neben den zahlreichen Attraktionen war die Legoland Sommershow ein weiteres Highlight. Ein großes, buntes Show-Abenteuer erwartete alle Zuschauerinnen und Zuschauer. Ein zauberhafter Freund, welcher der Fantasie entsprungen war, nahm uns alle in der Lego-Arena mit auf die Reise durch eine bunte Welt der Illusionen und freundlichen Traumwesen. Gemeinsam entdeckten wir das magische Reich der Elemente Erde, Feuer, Wasser, Luft, Eis und Wind. Eine spannende Aufgabe wartete dort: Ist es möglich, das große Zauberwort zu finden, das diese Welt in Balance hält?

Diese Aktivitäten machten natürlich auch hungrig, und so traf man die ein oder andere Familie in einem der vielen Restaurants. Bei schmackhaften Burgern, knackigen Salaten, ofenfrischer Pizza, orientalischen Gerichten und vielem mehr, fanden anregende Gespräche statt. 

Pünktlich um 16 Uhr fand die weltweit erste Legoland-Parade statt. Liebevoll gestaltete Themenwagen, neue und altbekannte Maskottchen mit glitzernden Kostümen begeisterten die Zuschauer. Der bunte Zug durch den Park wurde musikalisch vom fantastischen  Legoland  Deutschland Song begleitet. Dieses bunte Spektakel begeisterte alle Besucherinnen und Besucher.

An diesem Tag war es wieder offensichtlich, wie wichtig diese Betreuungsveranstaltungen für die Angehörigen der Einsatzsoldatinnen und -soldaten sind. Als sich unsere Gäste nach der Parkschließung um 19 Uhr auf ihren Heimweg machten, sahen wir ihren glücklichen und zufriedenen Gesichtern an, dass sie an solchen Tagen ihrem Alltag und den Sorgen etwas entfliehen konnten.  

von Silvia Brink

Bildergalerie - Viele Abenteuer im LEGOLAND Günzburg