Betreuung

Ein echter Naturgenuss – Besuch im Tierpark Rheinböllen

Ein echter Naturgenuss – Besuch im Tierpark Rheinböllen

  • Familienbetreuung
  • Betreuung und Fürsorge
Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Das Familienbetreuungszentrum Lahnstein hatte Ende Juli bei bestem Wetter zahlreiche Angehörige von Einsatzsoldatinnen und Einsatzsoldaten in der „Deines-Bruchmüller-Kaserne“ begrüßt, bevor es auf einen gemeinsamen und ausgesprochen erlebnisreichen Ausflug in den Tierpark Rheinböllen ging.

Zwei Kinder streicheln ein Erdmännchen.

Neugierig wird untersucht, ob das Fell sich auch so anfühlt wie es aussieht

Bundeswehr/Afuzi

Nach der Begrüßung durch Oberstabsfeldwebel Holger Z., dem Leiter des Familienbetreuungszentrums Lahnstein, wurde im Informationsanteil des Tages noch das Thema Soldatenhaushaltshilfeverordnung den teilnehmenden Familien nahegebracht. Regierungsamtsrätin Angela G., vom Sozialdienst der Bundeswehr, informierte die interessierten Zuhörerinnen und Zuhörer, beantwortete zahlreiche Fragen und schaffte somit Handlungssicherheit.

Im Anschluss ging es nach Rheinböllen zum Tierpark, wo ein kleines Vorkommando bereits den angemieteten Grillplatz hergerichtet und die Mittagsverpflegung vorbereitet hatte.

Hier versammelten sich alle Teilnehmenden, um sich ganz bundeswehrtypisch Erbsensuppe mit Würstchen und Brötchen schmecken zu lassen. Trotz der Mittagshitze fand diese bei Groß und Klein reißenden Absatz. Eine willkommene Abkühlung bot der von den kleinen Gästen rege genutzte Wasserspielplatz. Gestärkt und erfrischt war es ein perfekter Start in einen erlebnisreichen Tag.

Nach der Stärkung ging es für die Gäste mit einer Führung durch den Wildpark. Auf einer Fläche von circa 76 Hektar, was 107 Fußballfeldern entspricht, beherbergt der Park rund 40 Tierarten, vor allem heimische Wildtierarten und bedrohte Haustierrassen. Aber auch einige Exoten, wie zum Beispiel Polarwölfe, Erdmännchen und Zwergotter, die hier ein Zuhause gefunden haben. Eine Parkmitarbeiterin stellte die Tiere vor, erläuterte ihre Lebensgewohnheiten und Eigenarten. Das eigens besorgte Tierfutter fand viele Abnehmer und im Streichelzoo konnten die Kinder die tierischen Bewohner nicht nur füttern, sondern auch streicheln - insbesondere sehr zur Freude der jüngsten Gäste.

Nach der Führung traf man sich wieder am schattigen Grillplatz, um bei Kaffee und Kuchen den Tag ausklingen zu lassen. Erschöpfte, aber glückliche, Kinder und zufriedene Angehörige sowie Mitarbeitende des Familienbetreuungszentrums Lahnstein traten anschließend den Heimweg an.

Die nächste Veranstaltung des Familienbetreuungszentrums ist bereits in Planung.

von Holger  Zaulich

Bildergalerie