Betreuung

Hollywood in Germany

Hollywood in Germany

  • Familienbetreuung
  • Betreuung und Fürsorge
Datum:
Ort:
Unna
Lesedauer:
3 MIN

Das Familienbetreuungszentrum Unna erlebte mit Soldatinen und Soldaten sowie deren Angehörigen einen aufregenden Tag im Movie Park Germany. Zwar begann der  Tag regnerisch, doch nachdem die ersten Angehörigen in der Glückauf-Kaserne eintrafen, zeigte sich der „Wettergott“ gnädig und die Wolken machten Platz für die Sonne.

Eingangsbereich mit großem Torbogen und dem Schriftzug MOVIE PARK

Das Tor zu den Stars und Sternchen

Bundeswehr/Unna

Nach der Begrüßung und der Vorstellung des Teams durch den Leiter des Familienbetreuungszentrums Unna, Oberstabsfeldwebel Markus S., folgten aktuelle Nachrichten über die Lage in den Einsätzen, zu denen die Gäste einen persönlichen Bezug haben. Anschließend stellte Stabsfeldwebel Thorsten W., stellvertretender Leiter des Familienbetreuungszentrums, den weiteren geplanten Ablauf des Tages vor. Wie üblich, wurde vor der Abfahrt erst einmal geschlemmt. Das Personal der Truppenküche hatte alle Hände voll zu tun, die etwa 150 Angehörigen mit dem vielfältigen und nahrhaften Frühstücks-Buffet zu versorgen. Als alle satt und zufrieden waren, ging unsere Tour auch schon los. Eine Kolonne aus sechs Bussen startete Richtung Movie Park.

Mit sechs Bussen reisten wir nach „Hollywood“

Gleich hinter dem Eingangstor konnten wir schon erahnen, was uns hier erwarten würde. Hinter einem Springbrunnen schwangen sich die Bahnen der Achterbahnattraktion „Star Trek“ in die Höhe und ein Wagen drehte seinen ersten Looping. Deutschlands größter Film- und Entertainmentpark bietet rund 40 Attraktionen und Shows rund um das Thema „Film“. Auf 45 Hektar bietet der Freizeitpark in Bottrop eine Vielzahl von Achterbahnen, Wasser-Rides, Simulatoren sowie spektakuläre Shows und Events. Der Park versprach Spaß und Nervenkitzel. Da war schnell klar, dass jeder auf seine Kosten kommen wird.

Der Movie Park bietet den Besuchern verschiedene Themenbereiche und immer fanden wir auch ein „kleines Stückchen Rummel“. Wie auf einer Kirmes verteilen sich im ganzen Park verschiedene Buden, an denen jeder sein Glück versuchen kann und verschiedenste Stofftiere gewinnen kann. Einige versuchten sich beim Ringe- und Dosenwerfen, andere stellten ihr Geschick mit dem Basketball unter Beweis. Zu gewinnen gab es plüschige Einhörner, Riesenbananen, Pokémons, Kuschelhunde und auch Super Mario. Mit ein wenig Geschick und dem passenden Kleingeld durfte so ein Stofftier mit nach Hause. Und ja, manche hatten Erfolg und so mussten wir im Bus noch Platz für die riesigen „Mitbringsel“ schaffen. Aber wir lassen keinen zurück. Jedes Stofftier kam mit an Bord.

Auch die Kleinsten von uns hatten Spaß – für sie gab es einen eigenen Themenbereich, das sogenannte „Nickland“. Ein wahres Paradies für die kleinen Besucher. Hier trafen sie auf ihre Idole wie Spongebob, die Helden aus Pawl Patrol und Dora aus Doras Welt. Bei dem schönen Wetter durfte die Fahrt auf einer der Wildwasserbahnen natürlich nicht fehlen. In schwimmenden Baumstämmen startete die verrückte und feuchte Dschungelreise auf „Dora’s Big River“. Allerdings war diese Expedition keine Spazierfahrt! Mit Dora und Boots, ihrem kleinen Affen in knallroten Stiefeln, an Bord schwamm unser Baumstamm erst bergauf – dann sausten wir mit etwa 80 Stundenkilometern einen Wasserfall hinab. Da wurde allen bewusst: „Deswegen sollten wir auf diesem Trip expeditionstaugliche Kleidung tragen. Denn jetzt werden wir bestimmt nass.“
Und so war es dann auch. Klatschnass und mit einem Lachen im Gesicht verließen wir unseren Baumstamm. Zum Glück war es ein sonniger Tag und so war die Kleidung ruckzuck wieder trocken.

In nur wenigen Schritten ging es für uns von Hollywood nach New York, dann weiter durch den Wilden Westen, in ferne Galaxien, nach Bikini Bottom und in die Tiefen des Meeres – das ist nur im Movie Park Germany möglich. In insgesamt sieben Themenbereichen wurden wir in die Welt des Films entführt. Während der Tour von Set zu Set trafen wir auch Stars und Sternchen. Unter anderem gab sich der Weltstar Marilyn Monroe die Ehre. Am Filmset konnten wir mit dem weltbekannten Idol aus vergangener Zeit für ein Erinnerungsfoto posieren. Die Illusion von Hollywood war perfekt inszeniert.

von  Familienbetreuungszentrum Unna

Bildergalerie