Kinder gestalten erstmalig Kreuzweg

Kreuzweg auf das Würzburger Käppele

Kreuzweg auf das Würzburger Käppele

  • Gottesdienst
  • Katholische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Veitshöchheim
Lesedauer:
1 MIN

Kinder und Jugendliche gestalten Kreuzweg

Auch in diesem Jahr luden der Katholische Standortpfarrer aus Veitshöchheim, Herr Militärpfarrer Dr. Andreas Rudiger und Pfarrhelferin Judith Bielek zum 44. Kreuzweg zum Würzburger Käppele ein. Eingeladen waren Soldaten und deren Familien, zivile Mitarbeiter sowie Angehörige und Freunde der Katholischen Militärseelsorge.

Wegweiser aus Holz auf das Würzburger Käppele

44. Kreuzweg für Soldatenfamilien aufs Würzburger Käppele

KS / Jörg Volpers

Bei strahlendem Sonnenschein und recht frischen Temperaturen versammelten sich ca. 50 Teilnehmer am 5. Sonntag in der Fastenzeit am Fuß des Käppele, um gemeinsam den Weg zur verschneiten Kirche hinauf zu gehen. Das Heeresmusikkorps Veitshöchheim stimmte die Gläubigen mit einem Choral ein.

Erstmalig wurde der Kreuzweg von Kindern und Jugendlichen der teilnehmenden Soldatenfamilien gestaltet. Militärpfarrer Dr. Rudiger und die jungen Lektoren Ziva, Lara, Lena und Sebastian trugen an den einzelnen Stationen abwechselnd Texte vor. An jeder Station wurde durch die anwesenden Kinder ein symbolischer Gegenstand niedergelegt, der das Leiden und Sterben Jesu verdeutlichen sollte. 

Nachdem die 14 Kreuzweg-Stationen gebetet sowie die markante Wallfahrtskirche auf dem Berg erreicht war, begrüßte Pilgerseelsorger Josef Treutlein die Gläubigen. In der anschließenden Eucharistiefeier wurde an die verstorbenen Kameradinnen und Kameraden des vergangenen Jahres gedacht.

Ein berührender Höhepunkt war die Feier des dritten Stärkungsritus (Skrutinium) für Frau Oberfeldarzt Susan Weigelt, die sich derzeit in der Vorbereitung auf ihre Taufe befindet, welche im Juni im Heiligen Land stattfinden wird. 

Bei Kaffee und Kuchen sowie angeregten Gesprächen in der Balthasar-Neumann-Kaserne Veitshöchheim ging der Nachmittag gemütlich zu Ende.

von Judith Bielek