Religiöses Familienwochenende für Soldatenfamilien

Religiöses Familienwochenende für Soldatenfamilien

  • Katholische Militärseelsorge
  • Familienseelsorge
Datum:
Ort:
Veitshöchheim
Lesedauer:
2 MIN
Wanderer in die Breitachklamm

In der Breitachklamm gab es viel zu entdecken

Bundeswehr/Detlef Koalick

Soldatenfamilien treffen sich im „Allgäuhaus“ Wertach

Zum ersten Mal lud der Katholische Militärpfarrer Dr. Andreas Rudiger aus dem Seelsorgebezirk Veitshöchheim Soldatenfamilien zu einem Familienwochenende vom 03. bis 06. Juni 2021 in das „Allgäuhaus“ nach Wertach ein.

Es hatten sich im Vorfeld insgesamt 69 Teilnehmer für dieses Familienwochenende angemeldet. Davon waren vier Familien zum ersten Male bei einem Familienwochenende mit der Katholischen Militärseelsorge aus Veitshöchheim unterwegs. Besonders schön war, dass dies das erste Familienwochenende war, welches seit dem Ausbruch der Corona Pandemie durchgeführt werden konnte. Alle freuten sich bereits auf die gemeinsame Zeit.

Im Vorfeld wurde folgendes Thema ausgewählt: Jesus der Jude – Christlicher Glaube auf dem Hintergrund der jüdischen Religion

Bei guter Laune und sonnigen Temperaturen waren die Familien am Feiertag des Fronleichnamsfestes in das schöne Allgäu angereist. Nach dem gemeinsamen Abendessen wurden die Zimmer verteilt. Anschließend traf man sich zu einer kurzen Vorstellungs- und Kennenlernrunde. Hierbei stimmte Militärpfarrer Dr. Andreas Rudiger die Erwachsenen auf das ausgewählte Thema vom Wochenende ein und man besprach den weiteren Ablauf.

Nach dem Morgengebet am Freitagmorgen und dem Frühstück arbeiteten die Teilnehmer gemeinsam mit Militärpfarrer Dr. Rudiger weiter am Thema. Während den Vorträgen für die Erwachsenen wurden die Kinder durch qualifiziertes Personal betreut.

Blick in die Breitachklamm

Ausflug zur Breitachklamm

Bundeswehr/Rene Mühlfelder

Am Samstag nach Morgenlob und Frühstück fuhren die Teilnehmer gemeinsam zur Breitachklamm. Viele Sehenswürdigkeiten hatte die Klamm den Teilnehmern zu bieten. Im Anschluss blieb noch Zeit für die Familie. Am Abend traf man sich beim gemeinsamen Spielen. Auch zu gemeinsamen Gesprächen oder beim gemütlichen Beisammensein im Bierkeller stand Militärpfarrer Dr. Rudiger für die Familien zur Verfügung. So manche kirchliche und auch familiäre Fragen konnten angesprochen werden. Die Tage in Wertach wurden jeweils mit dem Morgen- und dem Abendgebet abgerundet.

Der gemeinsame Familiengottesdienst am Sonntagmorgen war ein weiterer wichtiger Programmpunkt des Wochenendes. Militärpfarrer Dr. Rudiger lud die Teilnehmer noch zu einer Schlussreflexion ein. Die allgemeine Meinung der Familien war: In den vergangenen Tagen hat man viel Wissenswertes und neue Informationen erhalten. Viel zu schnell vergingen die Tage. Nach dem Mittagessen fuhren die Teilnehmer gestärkt wieder nach Hause.

von Elmar Fries