Hier können Sie Grüssen

Angehörige, Freunde und Verwandte grüßen täglich ihre Soldatinnen und Soldaten im Auslandseinsatz. Nicht nur übers Internet, sondern auch per Telefon, App, Fax und E-Mail ist die Radio Andernach Grußredaktion 24 Stunden am Tag erreichbar. Alle Grüße gelangen im Rahmen von „Meet & Greet“ in unser Live-Programm. Dabei werden sie stimmungsvoll durch den Moderator oder die Moderatorin am Mikrofon umgesetzt und begleitet. Musikwünsche werden dabei gern berücksichtigt.

Zwei Kinder sprechen einen Gruß in ein Radio Andernach Mikrofon, das ihnen von einem Redakteur gereicht wird.
Bundeswehr/Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr

Wichtige Hinweise zu Ihrem Gruß

Lesen Sie bitte die folgenden Hinweise aufmerksam durch, um unnötige Verzögerungen zu vermeiden. Sodass Ihr Gruß schnell und sicher den Empfänger erreicht.

Rechtzeitig!

Damit Ihr Gruß rechtzeitig im Einsatz ausgestrahlt werden kann, bitten wir Sie um Berücksichtigung folgender Vorlaufzeiten, diese betragen je nach Einsatzgebiet 4-5 Tage. Bei besonderen Anlässen, an denen das Gesamtgrußaufkommen bei Radio Andernach steigt, wie zum Beispiel zu Ostern oder Weihnachten, gilt die Devise: „Je früher, desto besser.“

Sicher!

Bitte verfassen Sie Ihren Grußtext mit Sorgfalt. Wägen Sie ab, ob Sie in der Situation als Empfänger persönliche Details, die Aufschluss über Ihr privates Leben geben, im Radio hören wollen würden. Denken Sie bitte immer daran, dass Ihr Gruß nicht nur von deutschen Soldaten gehört werden kann.

Ihr Grußtext sollte deshalb die folgenden Punkte nicht enthalten:

  • die vollen Namen von Freunden und Bekannten
  • Telefonnummern, Anschriften und E-Mail-Adressen
  • außergewöhnliche oder peinliche Kosenamen
  • Fakten, die ein Rückschluss auf die familiäre Situation zulassen, z.B. Todesfälle
  • Informationen, die den Einsatz und die militärische Sicherheit und die Einsatztätigkeit betreffen
  • politische und religöse Äußerungen
  • Äußerungen, die das Einsatzland oder ethnische Gruppen betreffen

Redaktionelle Änderungen behalten wir uns vor.

Der Gruß bei Radio Andernach

Ihr Gruß über Radio Andernach gelangt schnell in den Einsatz. Egal ob Sie uns einen Brief schreiben, das Telefon oder das Fax nutzen oder hier im Internet den Gruß hinterlassen. Das Ganze funktioniert nur reibungslos, wenn Ihr Gruß alle notwendigen Informationen enthält. Wir zeigen Ihnen hier, wie Ihr Gruß aussehen könnte.

Hier ist Felix Mustermann aus Musterstadt, meine Telefonnummer ist 0815 / 4711, ich möchte Stabsunteroffizier Volker Mustermann, der in Kabul bei der Feuerwehr eingesetzt ist am 4. August 2020 zu seinem Geburtstag grüßen.
Text: „Hallo Bruderherz! Ich möchte dir ganz herzlich zu deinem Geburtstag alles Gute und viel Glück wünschen! Für Dich habe ich Madonna mit „Hollywood“ ausgesucht. Bis bald, Dein Bruder Felix.„

Grußmöglichkeiten

Radio Andernach sendet jeden Tag Grüße in den Einsatz. Hier zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt, einen Gruß aus der Heimat an Ihre Lieben in den Einsatz zu senden.

Am schnellsten geht es über das Grußformular oder via E-Mail

Mit unserem Grußformular können Sie Ihren Gruß Schritt für Schritt erstellen. Neben dem Telefon ist das die schnellste Möglichkeit, in den Einsatz zu grüßen. Möglichkeit Nummer 2: Schreiben Sie uns Ihren Gruß via E-Mail, wie es Ihnen gefällt. Mit ein paar wenigen Tipps ist es schnell erledigt und Ihr Gruß kommt genauso schnell im Radio.

Ihre Stimme über's Telefon

Ihr Gruß per Telefon ist etwas ganz besonderes! Denn Ihre Stimme ist dann im Radio zu hören. Unser Anrufbeantworter ist ständig für Sie erreichbar unter: 02651/4972655. Auch dort erhalten Sie Hinweise, wie Sie am besten Ihren Gruß gestalten. Aber schon vor dem Anruf können Sie.

Über unsere App grüßen

Auch das ist möglich - mit der Radio-Andernach-App für Android und  iOS. Einfach im Play-Store oder iTunes-Store herunterladen und installieren, schon können Sie grüßen und Radio Andernach per Web-Stream mobil hören.

Klassisch per Post mit einem Brief oder einer Karte

Ganz klassisch mit der Postkarte oder Brief können Sie natürlich auch einen Gruß in den Einsatz versenden. Natürlich werden Motivpostkarten oder schön gestaltete Briefe und Bilder moderativ in Ihrem Radiogruß umgesetzt.

Unsere Postanschrift:

Radio Andernach
Grußredaktion
Kürrenberger Steig 34
56727 Mayen

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Daten hat für uns höchste Priorität.

Bei diesem Grußformular fragen wir Sie nach persönlichen Informationen. Diese werden für das Senden des Grußes über die Betreuungsmedien der Bundeswehr (Radio Andernach und BWTV) und für die Korrespondenz mit Ihnen benötigt und verwendet. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten angeben. Wenn wir einen Gruß über dieses Grußformular von Ihnen erhalten, gehen wir davon aus, dass wir mit Ihnen per E-Mail oder telefonisch bei Rückfragen in Kontakt treten dürfen, zudem, dass wir die Daten verarbeiten und verwenden dürfen. Sollten Sie hiermit nicht einverstanden sein, weisen Sie uns ausdrücklich auf eine andere Art der Kommunikation hin.

Im Einzelnen werden für jede Grußbotschaft folgende Daten (wenn vorhanden) gespeichert: 
  • Eingangsdatum des Grußes
  • Name des Grußabsenders (Absender)
  • Ort des Absenders
  • Kontaktdaten des Absenders
  • Name des Grußempfängers (Empfänger)
  • Einheit/Funktion des Empfängers
  • Dateiname der Audiobotschaft 
  • Grußtext
  • Sendedatum bei Radio Andernach
  • Einsatzgebiet des Empfängers
  • Uhrzeit der Grußsendung via Radio Andernach
  • Musikwunsch
  • Ersatzmusikwunsch 
  • Bemerkungen
Folgende Daten werden nur mit „ja“ oder „nein“ gespeichert:
  • Sendewunschdatum 
  • besonderer Anlass
  • möchten Sie einen Sendemitschnitt
  • wird der Gruß auf unserer wöchentlichen CDCounter Daesh für Auslandsdienststellen verwendet

Jede/r Soldatin/Soldat wird zu Beginn des Auslandseinsatzes während des In-Processings gefragt, ob sie/er mit dem Senden von Grußbotschaften an sie/ihn über die Betreuungsmedien der Bundeswehr einverstanden ist. Die Einwilligung wird dem Dezernat Betreuungsmedien via „Meldeliste“ aus dem Einsatzgebiet übermittelt.

Ihre Daten werden intern zur Vereinfachung der Grußbearbeitung mittels handelsüblicher Datenverarbeitungs- und Audio-Software bearbeitet und gespeichert. Der Zugriff auf diese Daten wird nur denjenigen gewährt, welche mit der Grußbearbeitung beauftragt werden. 

Die Aufbewahrung von Grüßen in elektronischer Form erfolgt - wie auch in Papierform – 6 Monate beginnend mit Ablauf des Monats des Sendedatums.

Das Anerkennen dieser Datenschutzerklärung ist zwingende Voraussetzung für die Bearbeitung des Grußes.
Bitte beachten Sie ergänzend die weiteren Hinweise in der allgemeinen Datenschutzerklärung auf unserer Webseite www.radio-andernach.de

Zum Zwecke der Bearbeitung meines Grußes willige ich gemäß Artikel 6 Absatz 1 a) der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EUEuropäische Union DSGVODatenschutz-Grundverordnung) zugleich in die weitere Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten ein und habe Kenntnis davon, dass die Bereitstellung meiner Daten freiwillig erfolgt. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht, meine Daten bereitzustellen. Ich habe das Recht, die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich zu widerrufen; die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt. Neben dem Widerrufsrecht stehen mir die folgenden Betroffenenrechte zu: Auskunft über meine Daten (Artikel 15 EUEuropäische Union DSGVODatenschutz-Grundverordnung), Recht auf Berichtigung (Artikel 16 EUEuropäische Union DSGVODatenschutz-Grundverordnung), Recht auf Löschung (Artikel 17 EUEuropäische Union DSGVODatenschutz-Grundverordnung), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 EUEuropäische Union DSGVODatenschutz-Grundverordnung), Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Artikel 21 EUEuropäische Union DSGVODatenschutz-Grundverordnung), Anspruch auf individuelle Prüfung (Artikel 22 EUEuropäische Union DSGVODatenschutz-Grundverordnung). Zudem habe ich das Recht der Beschwerde bei der Beauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Husarenstraße 30, 53117 Bonn (Artikel 77 EUEuropäische Union DSGVODatenschutz-Grundverordnung). Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Datenschutzrechtlich verantwortlich ist der/die Bundesminister/-in der Verteidigung, Stauffenbergstraße 18, 10785 Berlin. Datenschutzbeauftragter für den Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung ist: Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Bundeswehr, Bundesministerium der Verteidigung, Referat R II 4, Fontainengraben 150, 53123 Bonn.
 

Fragen?

Sollten Sie dazu Fragen an uns haben, erreichen Sie uns wie folgt:

Per E-Mail: radioandernach@bundeswehr.org
Telefonisch: 02651 / 497-2631 oder 2630

Weitere Themen