Für Sie vor Ort

Rückkehrerappell in Wunstorf

Rückkehrerappell in Wunstorf

Datum:
Ort:
Wunstorf
Lesedauer:
2 MIN

Radio Andernach war für Sie am 28. April 2023 beim Rückkehrerappell vor Ort in Wunstorf. Wir haben unter anderem mit Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius, Bundesaußenministerin Annalena Baerbock und dem Kommandeur der Division schnelle Kräfte, Generalmajor Dirk Faust, gesprochen.

Verteidigungsminister Pistorius beim Rückkehrerappell

Verteidigungsminister Boris Pistorius spricht zu den Einsatzkräften der militärischen Evakuierungsoperation der Bundeswehr aus dem Sudan auf dem Fliegerhorst Wunstorf beim Rückkehrerappell

Bundeswehr/Hildemann


Im Zeitraum vom 23. bis 26. April 2023 hat die Bundeswehr in enger Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt und der Bundespolizei über 700 Personen aus über 40 Nationen auf dem Luftweg aus dem Sudan evakuiert. Unter den Evakuierten haben sich mehr als 200 Deutsche befunden. Die Rückkehr der Hauptkräfte des Evakuierungsverbandes hat am 28. April 2023 in Wunstorf stattgefunden. Radio Andernach Korrespondent Oberfeldwebel Kevin K. war vor Ort und hat den Appell für die Rückkehrer der Evakuierungsmission aus dem Sudan für Sie begleitet.
Die Stimmung auf dem Fliegerhorst in Wunstdorf hat er als eindrucksvoll und positiv beschrieben. Auch die Bewertung von Verteidigungsminister Boris Pistorius zur Mission ist positiv ausgefallen.  

Verteidigungsminister im Interview
Verteidigungsminister Boris Pistorius zur militärischen Evakuierungsoperation im Sudan
Audio-Transkription


An der Mission waren nicht nur Soldatinnen und Soldaten beteiligt, sondern auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes und der Bundespolizei. Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hat rückblickend bewertet:

Radio Andernach im Interview mit Außenministerin Baerbock
Außenministerin Annalena Baerbock zur militärischen Evakuierungsoperation im Sudan
Audio-Transkription


Bei einer Evakuierung ist vor allem die Zeit einer der wichtigsten Faktoren. Zur Vorlaufzeit und den Herausforderungen der Mission hat uns Generalmajor Faust, der Kommandeur der Division schnelle Kräfte, erklärt:

Soldat vor der Truppe
Generalmajor Dirk Faust, Kommandeur der Division schnelle Kräfte, zur militärischen Evakuierungsoperation im Sudan
Audio-Transkription


Ein Erfolg für unsere Soldatinnen und Soldaten, der bei dem Rückkehrerappell am 28. April 2023 gewürdigt wurde. Der Appell unmittelbar nach der Rückkehr der Kräfte hat auch der öffentlichen Würdigung der Dienste der Beteiligten gedient. Es waren auch Angehörige der Teilnehmenden vor Ort. Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Marie Agnes Strack-Zimmermann, bewertet rückblickend zur Mission:

Strack-Zimmermann im Interview bei Radio Andernach
Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Marie Agnes Strack-Zimmermann zur militärische Evakuierungsoperation
Audio-Transkription

Öffentlichkeit, genauer gesagt das Bild der Bundeswehr in der Öffentlichkeit, ist ein Thema, das Soldatinnen und Soldaten beschäftigt. Gerade mit Blick auf unsere Ausrüstung wird auch medial Kritik geübt. Dazu hat Strack-Zimmermann erklärt:

Strack-Zimmermann im Interview bei Radio Andernach
Strack-Zimmermann zur Kritik an der Ausrüstung der Bundeswehr
Audio-Transkription

Auch die Wehrbeauftragte Frau Dr. Eva Högl hat am Appell teilgenommen und auch sie zieht ein positives Resümee:

Radio Andernach im Interview mit der Wehrbeauftragten Dr. Eva Högl
Wehrbeauftragte Frau Dr. Eva Högl zur militärische Evakuierungsoperation
Audio-Transkription

Abschließend hat Generalmajor Faust das Wort noch mal explizit eine seine Soldaten gerichtet:

Soldat vor der Truppe
Generalmajor Faust hat das Wort beim Rückkehrerappell explizit anseine Soldaten gerichtet
Audio-Transkription


von Radio Andernach
Indo-Pacific Deployment

Die Bundeswehr im Indo-Pazifik

Wertepartnern den Rücken stärken

Weiterlesen