Verschwörungstheorien mit Hochkonjunktur

Verschwörungstheorien mit Hochkonjunktur

  • Radio Andernach
Datum:
Lesedauer:
5 MIN

Unglaublich, irre, lächerlich - oder vielleicht doch ein bisschen wahr? Verschwörungstheorien scheinen aktuell zu boomen. Doch wer sich näher mit diesen befasst, stellt schnell fest, dass viele dieser „Theorien“ nicht erst seit gestern, sondern manchmal schon seit Jahrhunderten in der Gerüchteküche der Menschen herumgeistern. Ein Überblick!

Erdplanet auf schwarzem Hintergrund
pixabay

„Corona-Diktatur“, „alternative Fakten“ und „Lügenpresse“ – wer kennt sie nicht, die Vorwürfe und Verdächtigungen, die Geschicke der Welt werde von verborgen in der Zwischenwelt operierenden, allmächtigen und perfiden Akteuren (m/w/d) gelenkt?! Und unsere Zeit scheint besonders dafür geeignet, denn aktuell geistern wieder solche „Überzeugungen“ wieder sehr stark durch die Lande. Anhänger von Verschwörungstheorien vertreten die Ansicht, die Bevölkerung werde gezielt desinformiert und letztlich für dumm verkauft, damit – völlig unbemerkt - ein geheimer Masterplan Stück für Stück umgesetzt werden könne, mit dessen Hilfe sich eine handvoll Erlesener schließlich die Welt untertan machen will.

Irre, absurd, lächerlich – so lautet oft die erste Reaktion der meisten Menschen, wenn sie mit derartigen Geschichten konfrontiert werden. Trotzdem finden diese Erzählungen offenbar immer mehr Anhänger und nicht zuletzt auch dank der sozialen Medien verbreiten sie sich zum Teil über den gesamten Globus. Einer Umfrage zufolge soll beispielsweise in den USAUnited States of America jeder Zweite an mindestens eine Verschwörungstheorie glauben. Ob Reptiloiden, Chemtrails oder in Wahrheit eigentlich noch lebende „tote“ Stars wie Elvis oder Nirvanas Kurt Cobain – all dies sind nur einige der Phänomene, denen wir hier nun auf den Grund gehen werden! Doch: Obacht, – vielleicht wird für uns alle danach nichts mehr so sein, wie es vorher einmal war….

Beherrscht von Menschenechsen? Von Reptiloiden und der Suche nach dem Sinn

„Planet der Affen“ war gestern – heute wird die Menschheit nach fester Überzeugung einiger Verschwörungstheoretiker von Reptiloiden, also Echsen in Menschengewand, kontrolliert und beherrscht - von den meisten von uns natürlich völlig unbemerkt! Warum aber lassen sich einige Mitmenschen in eigentlich doch so aufgeklärten Zeiten wie diesen von solch fantastischen Storys beeindrucken? Und wie entstehen sie überhaupt? Antworten darauf gibt Prof. Dr. Michael Butter von der Universität Tübingen, der als Experte im Bereich Verschwörungstheorien forscht und bereits mehrere Bücher zum Thema veröffentlicht hat:

180813 BmE Verschwörungstheorien Teil I - Reptiloiden-96795

: 180813 BmE Verschwörungstheorien Teil I - Reptiloiden-96795 MP3, 02:29 Dauer, 4,6 MB
Audio-Transkription

Die Liste der Verschwörungstheorien ist lang, der Übergang zum Aberglauben oftmals ein fließender. Und so hatte jede Epoche ihre eigenen „blühenden Theorien“, die dem in den Weiten von Zeit und Raum hilflos verlorenen Individuum - mal mehr, mal weniger - plausible Erklärungsmuster für den Lauf der Dinge und das, „was die Welt im Innersten zusammenhält“, an die Hand lieferte. Im Mittelalter gab es sogar Phasen, in denen sie fester Bestandteil der Mainstream-Meinung waren, so wie auch heute noch in weiten Teilen der Welt.
Einige davon haben tatsächlich den Wechsel der Zeiten überlebt und treten so in leicht veränderter Form immer mal wieder auf. Neben solchen „Evergreens“ unter den Verschwörungstheorien schmücken unser folgendes Porträt aber auch einige neuartige Highlights:

Chemtrails

Chemtrails am Himmel
pixabay

Für die meisten von uns sind es schlichtweg harmlose Kondensstreifen am Himmel, für einige wenige „Eingeweihte“, jedoch zweifelsfrei verräterische Hinterlassenschaften von Flugzeugen mit geheimem „Spezialauftrag“: Chemtrails. Die Anhänger dieser Theorie glauben an dubiose Machenschaften von Politik, Militär und Co., auf deren Befehl spezielle Flugzeuge chemische Substanzen auf die Bevölkerung und Umwelt herabregnen ließen und unter anderem das Wetter zu manipulieren versuchten:

180813 BmE Verschwörungstheorien Teil II - Chemtrails-96811

: 180813 BmE Verschwörungstheorien Teil II - Chemtrails-96811 MP3, 01:50 Dauer, 3,4 MB
Audio-Transkription

Treffen Sie also schnellstmöglich Ihre Vorkehrungsmaßnahmen, um dieser Bedrohung aus der Luft wirksam entgegenzuwirken! Reichlich Essig in eine Schüssel packen, diese in die Sonne in den eigenen Garten stellen und am besten mit einem Ventilator schön versprühen, – so könnte es vielleicht was werden, mit dem ganz privaten Schutzschirm gegen den „Giftcocktail aus dem Himmel“…

Die erste Mondlandung

„Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die Menschheit“

Legendär dieser Satz von Neil Armstrong, dem ersten Menschen auf dem Mond. 1969 war das – schon in der Grundschule haben wir alle dies so gelernt. Ein Riesen-Fake, behaupten allerdings einige – denn nicht auf dem Mond, sondern in einem TV-Studio hätten die Amerikaner die erste Mondlandung inszeniert. Mit welcher Beweisführung die Zweifler der ersten Mondlandung ihre Skeptiker überzeugen möchten, hören Sie hier:

180814 BmE Beitragsreihe Verschwörungstheorien Teil III Mondlandung-96770

: 180814 BmE Beitragsreihe Verschwörungstheorien Teil III Mondlandung-96770 MP3, 02:22 Dauer, 4,3 MB
Audio-Transkription

Zum Opfer von Verschwörungstheorien wird aber nicht nur das gemeine Volk, nein, – auch die vermeintlich Mächtigen dieser Welt stehen gerne im Blickpunkt zahlreicher Verdächtigungen.

Wüste mit Alienschild
pixabay

Washington, Kennedy oder Obama – hatten sie alle nichts zu melden?

Ginge es nach den Verfechtern einiger Verschwörungstheorien, so schützte selbst die Machtfülle eines USUnited States-Präsidenten nicht davor, selbst nicht auch regelmäßig zum Opfer düsterer Machenschaften werden:

180815 BmE Verschwörungstheorie USUnited States Präsidenten-97548

: 180815 BmE Verschwörungstheorie USUnited States Präsidenten-97548 MP3, 02:01 Dauer, 3,7 MB
Audio-Transkription

Ein moderner „Klassiker“: 9/11

Äußerst hartnäckig halten sich auch heute noch diverse Verschwörungstheorien um die Anschläge auf die Twin-Towers in New York vom 11. September 2001. Im Gespräch mit dem Historiker Markus Hühnemörder von der Ludwigs-Maximilians-Universität München erläutert dieser, was es beispielsweise mit dem von Zweiflern unterstellten „Insidejob“ oder der sogenannten „no-plane“- Strömung auf sich hat:

Audio-Transkription

Tot, lebendig oder gar untot? Wenn Stars einfach nicht sterben dürfen…

Bei Prominenten schießen nicht selten in allen erdenklichen Lebenslagen die wildesten Spekulationen ins Kraut – und besonders dann, wenn sie unter vermeintlich mysteriösen Umständen ums Leben gekommen sind. Ganz weit oben auf der Liste steht dabei bis heute der Tod des legendäre King of Rock`n`Roll, Elvis Presley. Ein Best-of an Erklärungsansätzen:

Audio-Transkription

…oder aber schon tot sind, obwohl noch am Leben

Auch den umgekehrten Fall gibt es, in dem der eine oder andere Prominente, obwohl quicklebendig und von bester Gesundheit, öffentlich für tot erklärt wird. Drei Beispiele solcher lebenden Toten finden Sie in unserem Beitrag:

Audio-Transkription

Doch Vorsicht vor allzu schneller Vorverurteilung von vermeintlich irrwitzig klingenden und der öffentlichen Meinung scheinbar völlig entgegengesetzten Positionen – nicht alles, was zunächst skurril wirkt, muss tatsächlich auch unwahr sein! Dass es durchaus auch schon einige Überraschungen gegeben hat, bei denen sich im Laufe der Geschichte am Ende noch gezeigt hat, es gibt mehr als nur einen wahren Kern, wird im nächsten Beitrag deutlich:

180817 BmE Verschwörungstheorien wahre Theorien-109982

: 180817 BmE Verschwörungstheorien wahre Theorien-109982 MP3, 01:35 Dauer, 2,9 MB
Audio-Transkription


von Rolf Pauthner