Leben retten: Impressionen aus dem Lehrgang Einsatzersthelfer Bravo

Leben retten: Impressionen aus dem Lehrgang Einsatzersthelfer Bravo

  • Ausbildung
  • Sanitätsdienst
Datum:
Lesedauer:
0 MIN

Für besonders schwierige Situationen bildet die Bundeswehr den Ersthelfer Bravo aus. In einem Lehrgang werden Soldatinnen und Soldaten befähigt, im Gefecht Verwundete mit lebensrettenden Maßnahmen zu versorgen, die das bisherige Ersthelferniveau deutlich übersteigen. Abschluss der Ausbildung ist eine realitätsnahe Übung im Gelände.

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Soldat versorgt einen Kameraden auf dem Walboden

Mit einer Übung im Gelände endet die Ausbildung der Ersthelfer Bravo. In realitätsnahen Szenarien üben die Soldaten Lebensrettung im simulierten Gefecht.

Bundeswehr/Andrea Bienert
Soldat stürzt in einer Gefechtssituation zu Boden

Angriff aus dem Hinterhalt: Ein Soldat wird verwundet

Bundeswehr/Andrea Bienert
Zwei Soldaten tragen einen verletzten Kameraden aus der Gefechtssituation

Der Verwundete wird in Sicherheit gebracht

Bundeswehr/Andrea Bienert
Soldat im Vordergrund sichert die Stelle für die Versorgung der Verwundeten

Die Kameraden der Patrouille leisten Feuerschutz.

Bundeswehr/Andrea Bienert
Ersthelfer presst eine synthetische Kompresse auf die blutende Beinverletzung

Erste Maßnahme: Blutverlust stoppen

Bundeswehr/Andrea Bienert
Blutende Beinverletzung wird abgebunden

Spezielle Ausrüstung: Tourniquet als Staubinde

Bundeswehr/Andrea Bienert
Soldat überprüft die Atmung seines Kameraden

Überlebenswichtig: Atmung muss kontrolliert werden

Bundeswehr/Andrea Bienert
Zwei Soldaten versorgen die Bauchverletzung eines Kameraden

Auch der offene Bauchschuss muss versorgt werden

Bundeswehr/Andrea Bienert
Soldaten bringen einen verletzten Kameraden aus dem Gefechtsfeld

Transportbereit für die Übergabe an die Sanitäter

Bundeswehr/Andrea Bienert

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.


von Redaktion der Bundeswehr