Cyber- und Informationsraum

Tetrapolausbildung - Training mit dem neuen Handfunkgerät TPH900

Tetrapolausbildung - Training mit dem neuen Handfunkgerät TPH900

  • Ausbildung
  • Cyber- & Informationsraum
Datum:
Ort:
Erfurt
Lesedauer:
1 MIN

Fast alle Bundeswehrangehörigen haben sie schon benutzt. Auch bei zivilen Einsatzkräften, wie beispielsweise THW oder Feuerwehr kommen sie zum Einsatz – die Tetrapol-Handfunkgeräte. Die 5. Kompanie des Informationstechnikbataillons 383 besitzt sogar zwei spezialisierte Tetrapolzüge. Diese Erfurter IT-Spezialisten haben den Angehörigen der Henne-Kaserne die Handhabung des neuen Handfunkgerätes TPH900 nähergebracht.

Zwei Handfunkgeräte

Vergleich der Funkgeräte: Links das alte Modell und rechts das TPH900

Bundeswehr/Johne

„Das neue Modell TPH900 liegt durch die ergonomische Form besser in der Hand und das neue Farbdisplay erleichtert die Navigation durch das Gerät“, so der Ausbildungsleiter Hauptfeldwebel J. „Der neue Lithium-Ionen-Akku bietet eine längere Akkulaufzeit sowie eine längere Lebensdauer.“ Ausgetauscht sind die Akkus innerhalb von 20 Sekunden. Das System enthält einen GPSGlobal Positioning System-Empfänger und eine “Totmann-Funktion„.  Diese löst einen Alarm aus, wenn das Funkgeräte zu lange nicht mehr bewegt wird oder zu lange in einer horizontalen Position ist.

Im Hörsaal und im Feld

Soldaten vor einem Fahrzeug

Die Funkgeräte können auch in Fahrzeugen eingebaut und betrieben werden.

Bundeswehr/Johne

Aufgrund der COVID-19Coronavirus Disease 2019 Pandemie wurde während der Ausbildung grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten oder es wurde ein Mundschutz getragen - sowohl im Hörsaal als auch bei der Ausbildung im Feld. „Diese Situation war für uns alle neu und hat uns am Ende weniger eingeschränkt als gedacht“, so der Ausbildungsleiter. Unter anderem hat das Team um Hauptfeldwebel J. eine KfzKraftfahrzeug-Funk-Ausbildung mit einem Eagle V und Enok organisiert. Denn Tetrapol ist nicht nur als Handfunkgerät verfügbar, sondern die KfzKraftfahrzeug-Funkgräte können auch in die Fahrzeuge eingebaut und an die Stromversorgung der Fahrzeuge angeschlossen werden. Eine Reichweite bis zu 25 Kilometer ist über diese Konfiguration möglich.

Organisationsbereichsübergreifende Ausbildung

Ein Hörsaal mit mehreren Soldaten

Auch bei der Ausbildung im Hörsaal wird der Mindestabstand 1,5 Meter jederzeit gewahrt.

Bundeswehr/Johne

„Die Ausbildung verlief super. Wir haben über 160 Männer und Frauen innerhalb von zwei Wochen ausgebildet“, so Hauptfeldwebel J. „Dabei haben wir Soldatinnen und Soldaten nicht nur vom Informationstechnikbataillon ausgebildet, sondern auch von den hier ansässigen Feldjägern und dem Landeskommando.“

von Sebastian  Esther  E-Mail schreiben

Technik im IT-Bataillon

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Meldungen aus dem Organisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

  • Einsatzausbildung
  • Cyber- & Informationsraum

Militärische Ausbildung im IT-Bataillon für die nächsten Auslandseinsätze

  • Dillingen an der Donau
  • Menschen
  • Cyber- & Informationsraum

Wie arbeiten sie in der Pandemie, Herr Oberstabsfeldwebel Walterich?

  • Rheinbach
  • Coronavirus
  • Cyber- & Informationsraum

Zu Besuch bei den „Helfenden Händen“

  • Gütersloh
  • Menschen
  • Cyber- & Informationsraum

Wie arbeiten Sie in der Pandemie, Herr Oberstleutnant Suhle?

  • Rheinbach
  • Menschen
  • Cyber- & Informationsraum

Wie arbeiten sie in der Pandemie, Herr Hauptmann Ojda?

  • Rheinbach
  • Menschen
  • Cyber- & Informationsraum

Wie arbeiten Sie in der Pandemie, Herr Hauptmann Drajewski?

  • Rheinbach
  • Übung
  • Cyber- & Informationsraum

Unterwegs mit der Kolonne – IT-Profis üben KFZKraftfahrzeug-Marsch

  • Murnau am Staffelsee
  • Menschen
  • Cyber- & Informationsraum

Stellvertretender Koordinator im Cyber-AZ – ein Interview

  • Bonn

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.