Streitkräftebasis

Ungarischer stellvertretender Befehlshaber verabschiedet

Ungarischer stellvertretender Befehlshaber verabschiedet

Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Der stellvertretende Befehlshabers des Multinationalen Kommando Operative Führung, der ungarische Generalmajor Sándor Fucsku, ist unter Berücksichtigung der Corona-Schutzmaßnahmen aus dem Ulmer Kommando verabschiedet worden.

Generalmajor Sándor Fucsku (rechts) wird bei der Verabschiedung das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold verliehen.

Generalmajor Sándor Fucsku (rechts) wird bei der Verabschiedung das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold verliehen. Der Befehlshaber des Multinationalen Kommando Operative Führung, Generalleutnant Jürgen Knappe, (links) händigt ihm die Auszeichnung aus.

Bundeswehr/Gina Seegert

Generalmajor Fucsku ist seit 2016 in Ulm. Höhepunkte seiner Dienstzeit in Ulm waren u.a. 2018 die NATO-Zertifizierung als „Joint Task Force Headquarters“ in Stavanger/Norwegen sowie die seit dem 1. Juli 2020 eingenommene Bereitschaftsphase des Ulmer Kommandos als militärstrategisches Hauptquartier für die schnellen EUEuropäische Union-Eingreifkräfte (EUEuropäische Union Battlegroup). Der Befehlshaber des Multinationalen Kommando Operative Führung, Generalleutnant Jürgen Knappe betonte, er habe einen als Freund gewonnenen Kameraden verabschiedet. „General Fucsku hat mich bei der Führung des Kommandos mit seiner höchst kompetenten, operativ geprägten und loyalen Beratung sehr unterstützt“, so Knappe. Das Ulmer Kommando bedankt sich für die die geleisteten Dienste und wünscht ihm Soldatenglück und Gesundheit in der neuen Verwendung.

  • Generalmajor Sándor Fucsku mit der Kommandomedaille

    Der Befehlshaber des Multinationalen Kommando Operative Führung, Generalleutnant Jürgen Knappe, verlieh Generalmajor Sándor Fucsku (Bild) für seine in Ulm geleisteten Dienste die Kommandomedaille.

    Bundeswehr/Gina Seegert
  • Generalleutnant Jürgen Knappe und Generalmajor Sándor Fucsku

    Die Verabschiedung von Generalmajor Sándor Fucsku fand unter Berücksichtigung der Corona-Schutzmaßnahmen statt.

    Bundeswehr/Gina Seegert
  • Generalmajor Sándor Fucsku

    Die Verabschiedung von Generalmajor Sándor Fucsku fand unter Berücksichtigung der Corona-Schutzmaßnahmen statt.

    Bundeswehr/Gina Seegert
von Davor Zebec  E-Mail schreiben

Mehr zum Thema