Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Aus dem Einsatz > UN-Einsatz in Mali: Deutsche Soldaten in Gao beschossen

UN-Einsatz in Mali: Deutsche Soldaten in Gao beschossen

Gao, Mali, 12.04.2017, Einstellzeit: 12 Uhr.

Am 12. April wurden Soldaten des deutschen Einsatzkontingentes der MINUSMA in Gao (Mali) beschossen.

Karte zeigt Mali
Das Camp Castor liegt nahe Gao im Osten Malis. (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Die Soldaten waren im Zuge einer Patrouille in einem nördlichen Stadtteil Gaos mit zwei geschützten Fahrzeugen unterwegs, als sie gegen 5 Uhr Ortszeit (7 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit) von vermutlich zwei Angreifern mit Handfeuerwaffen beschossen wurden.

Die Soldaten erwiderten das Feuer und wichen aus. Es gab keinen Personen- oder Sachschaden. Die Soldaten befinden sich wieder im Camp Castor.


Stand: 12. April, 11.45 Uhr

Ansprechpartner für die Presse: Einsatzführungskommando der Bundeswehr


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 26.01.18 | Autor: Presse- und Informationsstab BMVg


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.aktuelles.aus_dem_einsatz&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7CALC9V8225DIBR