Coronavirus: Bundeswehr unterstützt bei der Beschaffung von Schutzausstattung

Coronavirus: Bundeswehr unterstützt bei der Beschaffung von Schutzausstattung

  • Coronavirus
  • Bundeswehr
Datum:
Ort:
Berlin
Lesedauer:
1 MIN

Covid-19 breitet sich weiter aus. Zum Schutz der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger und zur Eindämmung der Virusverbreitung hat ein funktionierendes Gesundheitswesen höchste Priorität.  Die Bundeswehr unterstützt deshalb bei der Beschaffung von persönlicher Schutzausstattung für die Beschäftigten im Gesundheitswesen.

Mitarbeiterin im Labor packt die Proben aus.

Auch am Bundeswehr Zentralkrankenhaus Koblenz werden Patientenproben auf eine Infektion mit dem Coronavirus 2019-nCoV getestet.

Bundeswehr/Patrick Grüterich

Angesichts der Herausforderungen durch das Coronavirus ist ein gemeinsames Vorgehen der Bundesregierung unverzichtbar: Der Krisenstab der Bundesregierung hat die Dringlichkeit der Beschaffung von Material für die Schutzausstattungen festgestellt, um eine Beeinträchtigung für die Allgemeinheit und die staatliche Aufgabenwahrnehmung zu vermeiden.

Die Bundeswehr stellt hier ihre Fachexpertise in der Beschaffungsorganisation im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr zur Verfügung, die in dieser Form in Deutschland einzigartig ist. Hier wurde ein erster Überblick über die bundesweit möglichen Beschaffungen zusammengetragen und es konnten bereits innerhalb weniger Tage erste Verträge geschlossen werden.

von Florian Manthey
  • Laborarbeiten mit Pipette
    • Coronavirus
    • Bundeswehr

    Coronavirus und die Bundeswehr

    Die Bundeswehr ist seit Auftreten des Coronavirus in Wuhan eng in verschiedene Maßnahmen der Bundesregierung eingebunden.