Betreuung

Wann hat man schon einmal diese tolle Möglichkeit?

Wann hat man schon einmal diese tolle Möglichkeit?

Datum:
Ort:
Füssen
Lesedauer:
2 MIN

Alle Jahre wieder, aber ein absolutes Highlight, was auch die Vielzahl der Anmeldungen zu unserer Informations- und Betreuungsveranstaltung zeigte. Für viele wurde ein Traum wahr, als die Einladung von uns, dem Familienbetreuungszentrum Füssen, im Briefkasten landete und darauf zu lesen war: „Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die Waffensysteme Eurofighter und Tornado im Fliegerhorst Kaufbeuren zu besichtigen.“

Viele Menschen stehen vor einem Eurofighter und am Boden liegt ein weiß-grün-sandfarbenen Fallschirm.

Ein Traum wurde wahr, der Tornado zum Greifen nah

Bundeswehr/Bertl

Am 11. November 2023 hatte das Warten endlich ein Ende. Wir freuten uns sehr, unsere rund 90 Gäste im „Restaurant Elbsee“ Willkommen zu heißen. Bevor wir uns das leckere Mittagessen schmecken ließen, gab es, vorgetragen von Oberstabsfeldwebel Frank M., Auskünfte zur Familienbetreuungsorganisation und den Einsatzgebieten. Währenddessen hatten unsere jüngsten Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, in einem Raum nebenan zu spielen, zu malen, zu basteln oder ein paar Runden mit unseren Bobbycars zu drehen. Nachdem wir ausreichend gesättigt waren, wunderbare Gespräche geführt hatten und unsere Kinder den großen Eisbecher zum Nachtisch gegessen hatten, ging die Fahrt weiter nach Kaufbeuren. 

In der Halle des Eurofighters

Ein Soldat steht vor einem Eurofighter und erklärt mehreren Menschen Wissenswertes zu diesem Kampfjet.

Dem Eurofighter ganz nah

Bundeswehr/Bertl

Dort angekommen wurden wir herzlichst von Oberleutnant Tobias J. am Fliegerhorstkino in Empfang genommen. Hier erfuhren wir, an alle Altersklassen gerichtet, Wissenswertes über die Aufgaben und Tätigkeiten des Taktischen Ausbildungszentrums Süd der Luftwaffe. Ein anschließender Informationsfilm beendete die theoretische Vorstellung. Nun waren wir bereit! Aufgeteilt in zwei Busse fuhr Gruppe I zuerst zum Eurofighter und Gruppe II zum Tornado. Die Hallentore gingen auf und das Staunen stand manchem großen und kleinen Teilnehmenden ins Gesicht geschrieben. 

Bitte Platz nehmen 

Einige Menschen stehen auf einem gelben Treppenaufgang und blicken ins Cockpit eines Tornados.

Hier konnte man sich wie ein Pilot fühlen

Bundeswehr/Bertl

Ein Tornado und Eurofighter direkt zum Anfassen, einfach unglaublich. Nach kurzweiligen, interessanten Erklärungen zur Technik, Reichweite, Flughöhe, maximaler Geschwindigkeit, u.v.m. ging es die gelben, fahrbaren Treppenaufgänge hinauf und schon saßen unsere Gäste nach und nach in den Cockpits. Was für ein unbeschreibliches Gefühl! Das Strahlen in den Augen von Groß und Klein war für uns, dem Team des Familienbetreuungszentrums, ein wunderbares Feedback. Nach rund zwei Stunden trafen beide Gruppen in der Halle der Eurofighter wieder zusammen. Mit einem abschließenden „Fallschirmspiel“ für unsere jüngsten Besucherinnen und Besucher und einer herzlichen Danksagung an die Kameraden, die eigens für uns ihr Wochenende unterbrachen, traten wir überglücklich die Heimreise an.

von Birgit Reutemann

Bildergalerie - Wann hat man schon einmal diese tolle Möglichkeit?

Meldungen aus der Familienbetreuungsorganisation