Veranstaltungsbericht

Wir machten ihnen ein Angebot, dass sie nicht ablehnen konnten

Wir machten ihnen ein Angebot, dass sie nicht ablehnen konnten

  • Familienbetreuung
  • Betreuung und Fürsorge
Datum:
Ort:
Hannover
Lesedauer:
1 MIN

Herzlich willkommen im Kino Burgdorf, begrüßte Oberstabsfeldwebel Weiß die rund 100 Gäste im stilvollen Ambiente der „neuen Schauburg“.

Ein Soldat weist den Kindern den Weg zum Kinosaal

Bei dem großen Andrang muss alles gut organisiert sein.

Bundeswehr / Andreas Bruckuf

Für die Verpflegung stand ein reichhaltiges Buffet zur Verfügung, welches das Überleben während des Vortrages über die Lage in den Einsatzländern sicherstellte.

Den Vortrag auf einer Kinoleinwand und mit DTS Sound zu halten, war auch für Stabsbootsmann Scheppe eine neue Erfahrung. Die aufkommenden Fragen der Gäste zeigten deutlich, wie wichtig diese Art der Betreuung in dieser aufwühlenden und dynamischen Zeit ist.

Währenddessen haben die kleinen Gäste mit den Kinderbetreuerinnen Burgdorf erkundet und konnten sich die Abwesenheit mit den Angeboten des Tropea Eiscafés versüßen.

Nach einer kleinen Pause, mit frischem Popcorn und Cola versorgt, rückten wieder alle in den Kinosaal ein und schauten gemeinsam den Animationsfilm „Die Gangster Gang“, eine rasante Familienkomödie rund um die Themen Freundschaft und Verrat und die Freude daran, Gutes zu tun.

Vielen Dank an die Familie Lindemann vom Kino Neue Schauburg für die zuvorkommende Gastfreundschaft.

von Gerrit Scheppe

Bildergalerie

Mehr zum Thema