Betreuung

Gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt nach Rüdesheim

Gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt nach Rüdesheim

Datum:
Ort:
Lahnstein
Lesedauer:
2 MIN

Das Jahr 2023 neigte sich dem Ende zu. Straßen und Häuser waren festlich beleuchtet und schön geschmückt. Der Duft nach Glühwein und nach weihnachtlichen Leckereien stimmte alle auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Dazu trug auch die letzte Veranstaltung des Jahres im Familienbetreuungszentrum Lahnstein bei. Programmpunkt passend zur Jahreszeit: ein gemeinsamer Besuch des Weihnachtsmarktes in Rüdesheim.

Ein Junge steht vor dem Nikolaus. Im Hintergrund stehen Menschen und freuen sich.

Auch für die größeren Kinder hatte der Nikolaus ein Geschenk dabei

Bundeswehr/Comann

Es war eine besinnliche Adventszeit. Die Räumlichkeiten im Familienbetreuungszentrum Lahnstein in der Rittersturz-Kaserne waren weihnachtlich geschmückt. Das Familienbetreuungszentrum Lahnstein hatte zur letzten Veranstaltung im Jahr 2023 eingeladen. Stabsfeldwebel Darius B., der den Leiter des Familienbetreuungszentrums Holger Z. zur Zeit vertrat, begrüßte die Angehörigen der Soldatinnen und Soldaten, die sich derzeit im Auslandseinsatz befinden. 

Besuch des Nikolaus 

Nikolaus sitzt auf einem Stuhl vor Gästen und liest aus seinem Buch vor.

Voller Spannung hörten die Kleinen dem Nikolaus zu

Bundeswehr/Comann

Das Highlight für die Kleinen gab es jedoch im Anschluss: Der Nikolaus kam zu Besuch ins Familienbetreuungszentrum. Zusammen wurde erst ein Weihnachtslied gesungen, bevor der Nikolaus die erfreuten Kinder mit einer reichlich gefüllten Weihnachtstüte beschenkte. Im Anschluss berichtete Herr Leist vom Bundeswehr – Sozialwerk welche Erholungsmöglichkeiten und soziale Einrichtungen die Angehörigen der Bundeswehr und deren Familien durch den Sozialdienst der Bundeswehr in Anspruch nehmen können. Mit über 60 Gästen und fast 20 Kindern ging es in die Rhein-Kaserne nach Koblenz. Um den winterlichen Temperaturen trotzen zu können, gab es für alle ein stärkendes Mittagessen in der Truppenküche der Rhein-Kaserne. 

Stärkung nach den Vorträgen 

Menschen empfangen das schmackhafte Essen in der Kantine.

Vor der Fahrt nach Rüdesheim gab es zunächst eine Stärkung für die Gäste

Bundeswehr/Comann

Passend zur Jahreszeit wurde ein weihnachtliches Drei-Gänge-Menü gereicht. Im Anschluss machten sich die Teilnehmenden auf den Weg nach Rüdesheim. Der Besuch des Weihnachtsmarktes auf dem Marktplatz und der nahegelegene und bekannten Drosselgasse bot für jeden etwas. Viel gab es zu sehen und zu erleben. Es duftete nach gebrannten Mandeln und Glühwein. Karussells und handgemachtes Spielzeug ließen die Kinderherzen höherschlagen. Und auch die Erwachsenen kamen bei dem Besuch des Rüdesheimer Weihnachtsmarktes nicht zu kurz. Buden mit Reibekuchen und Süßigkeiten wechselten sich mit Ständen für Kunsthandwerk ab. Bei interessanten Gesprächen wurde der ein oder andere Glühwein getrunken und so manche Leckerei gegessen. Zudem wurde die Gelegenheit genutzt, um etwas zu bummeln und letzte Weihnachtsgeschenke zu besorgen, bevor wieder der Rückweg nach Lahnstein anstand. Zurück in der Rittersturz-Kaserne verabschiedete Stabsfeldwebel Darius B. die Gäste und wünschte allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2024. 

von Peter Aßmann

Bildergalerie - Gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt nach Rüdesheim

Meldungen aus der Familienbetreuungsorganisation