Betreuung

Das Jahr 2023!? Schon vorbei?

Das Jahr 2023!? Schon vorbei?

Datum:
Ort:
Lüneburg
Lesedauer:
2 MIN

Zur letzten Betreuungsveranstaltung im Jahr 2023 lud das Familienbetreuungszentrum Lüneburg die Angehörigen in die Theodor-Körner-Kaserne ein, zu einem traditionellen Weihnachtsessen und in die Weihnachtsbäckerei. Abschließend gab es Glühwein in der Weihnachtsstadt Lüneburg auf den wunderschönen, kleinen und feinen (Mini)Weihnachtsmärkten.

Kinder sitzen an einem Tisch und stechen Plätzchen aus.

Die einfallende Sonne erstrahlte die Kinder in der Weihnachtsbäckerei

Bundeswehr/Dreyer

„In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei, zwischen Mehl und Milch, macht so mancher Knilch, eine riesengroße Kleckerei…“ wem erklingt jetzt nicht, der alle Jahre wiederkehrende Klassiker in den Ohren?! Für unsere Kinder, und auch dem ein oder anderen Erwachsenen, ist dieses Lied unabkömmlich für die Weihnachtszeit. Wir greifen diesen Klassiker auf und gestalten ihn aktiv während der letzten Veranstaltung des Jahres. Doch bevor wir in die FBZFamilienbetreuungszentrum-eigene Weihnachtsbäckerei verschwanden, begrüßten wir herzlich alle neuen und bekannten Familien zu unserer Weihnachtsveranstaltung in die festlich geschmückte Truppenküche der Theodor-Körner-Kaserne.

In einem Saal sitzen viele Menschen und hören einer Person vor, die einen Vortrag hält.

Frau Bianca K. stellte den Sozialdienst der Bundeswehr vor. Ein wichtiger Netzwerkpartner von uns als Familienbetreuungszentrum

Bundeswehr/Konn

Die Tische, liebevoll mit „naschbaren“ Kerzen und Mini-Lebkuchenhäuschen bestückt, die unsere Mitarbeiterin Frau Bianca P. des Familienbetreuungszentrums in wahrer Passion à la Weihnachtsbäckerei angefertigt hatte. Dies alles lud zum gemütlichen Beisammensein ein. 
Nach der Begrüßung durch Stabsfeldwebel Eduard K. wurde im Namen des gesamten Teams ein kleines vorweihnachtliches Geschenk für unsere kleinen und tapferen Gäste überreicht, die gleich von unseren Kinderbetreuerinnen und unserer Mitarbeiterin Frau Bianca P. in die Weihnachtsbäckerei „entführt“ wurden. Während die Kinder unserer Familien fleißig Kekse ausstachen und unser FBZFamilienbetreuungszentrum Gebäude wahrhaftig in die Weihnachtsbäckerei verwandelten, bereitete das Personal der Truppenküche schon das traditionelle Weihnachtsessen vor. 

Verzierte Plätzchen mit Schokostreusel und Zuckerguss.

Eins von insgesamt acht Backblechen in voller Pracht mit wunderschönen Plätzchen

Bundeswehr/Dreyer

Es duftete herrlich, während Frau Bianca K. vom Sozialdienst Lüneburg sich und ihren Bereich vorstellte. Im Anschluss an den Begrüßungsvortrag konnte auch schon das Mittagessen serviert werden. Dazu kamen alle Kinder wieder zurück, was für unsere eifrige Tätigkeit in der Weihnachtsbäckerei aber keinen Abbruch bedeutete. Ganz im Gegenteil: Getarnt als fleißige Weihnachtsbäckerei-Helferin backte eine unserer Kinderbetreuerinnen in der Zeit des Mittagessens acht Bleche Kekse fertig. Von Tannenbäumen über Nikoläuse, Sterne und Herzen war alles dabei, was nun darauf wartete, nach dem reichhaltigen Mittagessen verziert zu werden. Schokostreusel, Perlen, Sterne und Zuckerguss wurde mit Herzenslust, wie auch im Lied besungen, zu einer großen Kleckerei. Also ganz nach dem Geschmack der Kinder. Während alle fleißig ihre eigenen Plätzchen fertigten, berichtete der evangelische Militärpfarrer Jürgen S. von seinem Einsatz in Mali mit vielen Eindrücken und durchaus amüsanten Komponenten, die er mit „seinen“ Soldatinnen und Soldaten im Einsatz erlebte und vorlebte. Aber auch sehr ernst und gespannt folgten die Gäste seinen Worten, die er mit einer lustigen Weihnachtsgeschichte auf Plattdeutsch beendete.

von Nadine Dreyer

Bildergalerie - Das Jahr 2023!? Schon vorbei?

Meldungen aus der Familienbetreuungsorganisation