Militärpfarrer Stanko begleitet NATONorth Atlantic Treaty Organization-Mission im Baltikum

Militärpfarrer Stanko begleitet NATONorth Atlantic Treaty Organization-Mission im Baltikum

  • Einsatz
  • Katholische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Ämari
Lesedauer:
1 MIN
Militärpfarrer Petro Stanko liest aus der Bibel, vor ihm auf dem Altar steht eine brennende Kerze

Andacht in Ämari mit Militärpfarrer Petro Stanko

Bundeswehr

Militärpfarrer Stanko begleitet die NATONorth Atlantic Treaty Organization-Mission im Baltikum

Die NATONorth Atlantic Treaty Organization-Mission Verstärkung Air Policing Baltikum (VAPB) trägt seit 2004 als kollektive defensive Maßnahme in Friedenszeiten dazu bei, den Schutz und die Integrität des baltischen Luftraums zu gewährleisten.

Seit dem 21. Januar 2021 hat das 3. Einsatzkontingent VAPB mit dem Leitverband Taktisches Luftwaffengeschwader 74 aus Neuburg an der Donau übernommen. Für das Geschwader ist es bereits der sechste Einsatz Air Policing in den baltischen Staaten.

Militärpfarrer Petro Stanko vom Katholischen Militärpfarramt Ingolstadt begleitet bereits zum zweiten Mal die Mission in Ämari. Für die Angehörigen des Kontingents leistet er damit einen wichtigen seelsorgerlichen Beitrag vor Ort.

Gerade die zweiwöchige isolierte Unterbringung im Hotel sowie die Übernahme der Dienstgeschäfte in Estland waren besondere Herausforderungen für die Soldatinnen und Soldaten. Hier hat Militärpfarrer Stanko bereits aktiv unterstützt. So hat er nicht nur in den alltäglichen Gesprächen mit den Soldatinnen und Soldaten, sondern auch bei seiner Andacht am 23. Januar 2021 für willkommenen Beistand aber auch Ablenkung gesorgt.

von  VAPB PAO

Bilder zur Andacht in Ämari