Heer

Dienstliche Veranstaltung zur Information im Heer

An einer Dienstliche Veranstaltung zur Information im Heer können Personen, die dienstfähig sind und das 65. Lebensjahr bis zum Ende der dienstlichen Veranstaltung noch nicht vollendet haben, freiwillig teilnehmen.

Ein Panzer im Gelände aus dem zwei Soldaten oben rausschauen.

Allgemeine Informationen

Mehrere Personen in Uniform stehen um einen Panzer herum.

Das Heer zum anfassen.

Bundeswehr/Katrin Hanske

Mit der Durchführung der Dienstliche Veranstaltung zur Information im Heer (InfoDVag H) möchte die Bundeswehr Führungskräften aus dem zivilen Bereich sowie politischen Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern einen real erlebbaren Einblick in den täglichen Dienst der Streitkräfte ermöglichen und die Teilnehmenden dadurch als Multiplikatoren für die Bundeswehr gewinnen. Ziel der InfoDVag H ist es, die Teilnehmenden über den Auftrag und die Mittel des Heeres sowie die sicherheitspolitischen Interessen der  Bundesrepublik Deutschland zu informieren. Dabei wird die Möglichkeit geboten, das Heer kennen zu lernen und einen Einblick in die aktuelle Lage des Heeres sowie in den täglichen Dienst der Soldatinnen und Soldaten zu gewinnen.


Veranstaltungszeiträume

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Anträge und Anfragen

Für die Bewerbung zur Teilnahme an einer der InfoDVag H 2022 senden Sie bitte den unten aufgeführten Personalbogen (Beilage 2) vollständig ausgefüllt und unterschrieben bis spätestens 15. Dezember 2021 an die nachfolgend genannte Adresse.

Wir weisen darauf hin, dass eine endgültige Entscheidung über die Teilnahme an einer der InfoDVag H 2022 erst nach Vorliegen aller Voraussetzungen (zum. Beispiel Feststellung der Dienstfähigkeit oder wehrrechtlichen Verfügbarkeit) und bei ausreichend vorhandener Kapazität an Ausbildungsplätzen getroffen werden kann.

Impressionen