Marine

Transfer

Transfer

Datum:
Lesedauer:
0 MIN

Die Verlegung von Personal und Material findet unter Einbindung der niederländischen Ressourcen statt. Der Transfer der Fahrzeuge erfolgt den meisten Teil der Strecke nach Bardufoss in Norwegen über die See. Zuerst werden aber die deutschen Fahrzeuge mit Tiefladern von Eckernförde nach Eemshaven transportiert. Nach der ca. 400 Kilometer langen Strecke werden sowohl die deutschen, als auch die niederländischen auf einer eigens von den Niederländern angemieteten Fähre knapp 3.000 Kilometer über den Seeweg nach Sorreisa verschifft. Dort angekommen warten dann noch weitere 27 Kilometer auf die Fahrzeuge, bevor sie in der Kaserne in Bardufoss angekommen sind.