Sanitätsdienst

Multinationale Auftaktveranstaltung als Erfolg und Wegweiser

Multinationale Auftaktveranstaltung als Erfolg und Wegweiser

  • Übung
  • Multinational Medical Coordination Centre
Datum:
Ort:
Koblenz

Für die geplante Übung Resilient Medical Interface (REMI) 2021 des Multinational Medical Coordination Centre / European Medical Command (MMCCMultinational Medical Coordination Centre/EMCEuropean Medical Command) in Koblenz fand am 17. und 18. Februar die erste Planungskonferenz statt.

Ein Soldat sitzt vor dem PC und zeigt mit einem Stift auf den Bildschirm während er etwas erklärt

Der Leiter des Planungsteams, Oberstleutnant Andreas Godau, erläutert den Teilnehmern die bisherigen Planungen zur im November stattfindenden Übung Resilient Medical Interface (REMI) 2021

Bundeswehr/Michael Laymann

Am MMCCMultinational Medical Coordination Centre/EMCEuropean Medical Command laufen die Planungen für die im November stattfindende Übung auf Hochtouren. In der zweitägigen Online-Konferenz ließen sich die internationalen Teilnehmer aus insgesamt 18 Ländern und Institutionen vertreten vom Team um Direktor Generalarzt Dr. Stefan Kowitz auf den aktuellsten Planungsstand bringen.

„Die arbeitsintensiven Tage der Planungen in den letzten Wochen haben sich gelohnt“ zeigt sich der Kopf des Planungsteams, Oberstleutnant Andreas Godau, sichtlich zufrieden. Er präsentierte dem internationalen Teilnehmerkreis das Szenario, welches den Übungsrahmen bildet und konnte im Anschluss die Ziele der Übung verdeutlichen.

Breite Zustimmung für das Konzept

Zum Abschluss der Veranstaltung bedankte sich Generalarzt Dr. Kowitz, Direktor des MMCCMultinational Medical Coordination Centre/EMCEuropean Medical Command, für die exzellente Arbeit des gesamten Teams und freute sich, „dass wir in diesem großen Plenum breite Zustimmung für unser Vorhaben bekommen haben - aber noch viel Arbeit wartet auf uns alle“.

Für das MMCCMultinational Medical Coordination Centre/ EMCEuropean Medical Command gilt es nun die Ergebnisse der Konferenz in die Tat umzusetzen. Bis zur Übungsdurchführung im November 2021, bei der das MMCCMultinational Medical Coordination Centre/EMCEuropean Medical Command selbst seine Fähigkeiten nachweisen will, muss das nun vorliegende grobe Gerüst zu einer kompletten Übung mit einem detaillierten Szenario weiterentwickelt werden.

von Rico Maderthoner