Sanitätsdienst

Überzeugungstäter: 30 Jahre Reservist im Sanitätsdienst

Überzeugungstäter: 30 Jahre Reservist im Sanitätsdienst

  • Reserve
  • Sanitätsdienst
Datum:
Ort:
Koblenz
Lesedauer:
1 MIN

Oberstarzt d. R.der Reserve Professor Dr. Hermann Römer ist seit über 30 Jahren eng verbunden mit dem Sanitätsdienst der Bundeswehr. Für seine langjährige Arbeit als Reservist wurde er mit dem Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold ausgezeichnet.

Ein General befestigt bei einem Soldaten einen Orden an der Brust

Wertschätzung für die langjährige Arbeit im Sanitätsdienst: Oberstarzt d.R.der Reserve Professor Dr. Hermann Römer wird mit dem Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold ausgezeichnet

Bundeswehr / Markus Dittrich

In mehr als 100 Reservistendienstleistungen und über 1.200 Wehrübungstagen durchlief der Facharzt für Arbeitsmedizin und Allgemeinmedizin verschiedenste Verwendungen im Sanitätsdienst der Bundeswehr. Derzeit ist der niedergelassene Mediziner in einer Essener Gemeinschaftspraxis am Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe beordert. Römer engagiert sich in verschiedenen Gremien. So ist er unter anderem Vorsitzender des Arbeitskreises Sanitätsdienst im Verband der Reservisten und Präsidiumsmitglied in der Deutschen Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie.

Doch was treibt einen niedergelassenen Mediziner an, sich so lange und intensiv für die Bundeswehr zu engagieren? In einem Telefoninterview spricht der Mediziner über seine Beweggründe.

Oberstarzt d. R.der Reserve Professor Dr. Hermann Römer

: Oberstarzt d. R.der Reserve Professor Dr. Hermann Römer MP3, 05:12 Dauer, 9,5 MB
Oberstarzt d. R.der Reserve Professor Dr. Hermann Römer ist eng verbunden mit dem Sanitätsdienst der Bundeswehr. In einem Interview spricht der Mediziner über seine Beweggründe.
von Uwe Henning

Weitere Informationen