Grundlagen bundeswehrgemeinsamer Logistik (Modul 4021)

Grundlagen bundeswehrgemeinsamer Logistik (Modul 4021)

Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
1 MIN

Die Lehrgangsteilnehmenden erhalten einen Überblick über die Grundlagen und Prinzipien des Zusammenwirkens der verschiedenen Akteure im logistischen System der Bundeswehr (LogSysBw) im Einsatz, in einsatzgleichen Verpflichtungen und im Grundbetrieb.

Entladung in Berlin-Tegel

Soldaten entladen am Flughafen Berlin-Tegel aus einer Frachtmaschine medizinische Schutzausstattung im Rahmen der Corona-Pandemie, am 04.05.2020.

Bundeswehr/Thorsten Weber

Lehrgangsbeschreibung

Die Lehrgangsteilnehmenden verstehen die Grundzüge des logistischen Systems der Bundeswehr sowie der logistischen Führung, ausgehend von den operativen Rahmenbedingungen bis zur Umsetzung in nationale und multinationale logistische Planungen.
Die Lehrgangsteilnehmenden sollen grundlegende logistische Faktoren analysieren und im Führungs- und Entscheidungsprozess im Einsatz, einsatzgleichen Verpflichtungen, bei Übungen wie auch im Betrieb Inland umsetzen können.

Inhalt

Dieser Lehrgang stellt die Grundzüge des LogSysBw sowie der logistischen Führung, ausgehend von den operativen Rahmenbedingungen bis zur Umsetzung in nationale logistische Planungen dar.
Zudem werden aktuelle Aspekte, Grundlagen, Hintergrundinformationen und Perspektiven zur aktuellen logistischen Lage in der Bundeswehr vermittelt.

Durchführungszeiten 2022

14.02. - 18.02.2022

Durchführungszeiten 2023

13.02. - 17.02.2023

Ort

Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne

Lehrgangsvoraussetzung

  • Dienstgrad: mindestens A13 oder vergleichbar
  • Stabsoffizierinnen und -offiziere national
  • Stabsoffizierinnen und -offiziere der Reserve
  • Stabsoffizierinnen und -offiziere international
  • Zivilangestellte des BMVgBundesministerium der Verteidigung
  • Führungskräfte anderer Ressorts sowie
  • ziviles Führungspersonal im Rahmen freier Kapazitäten
  • Teilnehmende: min. 10, max. 20
  • Deutsch SLP 3332 (internationale lehrgangsteilnehmende)

Hinweis zum Lehrgang

Kurzbezeichnung: GrdlBwgemLog
Modulnummer: 4021
Lehrgangsnummer: 159 700

Die Lehrgangsgebühren betragen pro nicht-bundeswehrangehörigen Lehrgangsteilnehmenden: 1282,44 Euro.

von  Führungsakademie der Bundeswehr  E-Mail schreiben

Information zur Anmeldung

Angehörige der Bundeswehr melden sich auf dem Dienstweg über ihre Dienststelle im Integrierten Ausbildungsmanagementsystem (IAMS) an.

Stabsoffiziere der Reserve werden über ihren zuständigen Personalführer beim BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Abt VI angemeldet.

Eine direkte Anmeldung über das Lehrgangsplatzmanagement der FüAkBw ist nicht möglich.

Internationale Stabsoffiziere melden sich über den Attaché bei BMVgBundesministerium der Verteidigung SE I 4 an.

Die Anmeldung erfolgt über die FüAkBw - Lehrgangsplatzmanagement - nicht später als sechs Wochen vor Beginn des jeweiligen Moduls. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den Personalerfassungsbogen. (DOCX, 28,3 KB)

Die Lehrgänge werden grundsätzlich unter Leitung der Lehrgruppe Module durchgeführt. Während die fachliche Zuständigkeit bei der federführenden Fakultät liegt, hat die Lehrgruppe Module den Auftrag, die gesamte Administration sicherzustellen.

Alle Teilnehmer erhalten vor Lehrgangsbeginn ein Informationsschreiben mit weiteren Einzelheiten.

Personaldatenerfassungsbogen

Personaldatenerfassungsbogen für nicht Bundeswehrangehörige
zur Aufnahme von Personaldaten ins Personalwirtschaftssystem der …

Personaldatenerfassungsbogen Personaldatenerfassungsbogen DOCX, 28 KB