Bundeswehr-Solidaritätslauf 2021

Bundeswehr-Solidaritätslauf 2021

  • Aktuelles
  • Betreuung und Fürsorge
Datum:
Ort:
Bonn
Lesedauer:
2 MIN

Der beliebte Bundeswehr-Crosslauf konnte aufgrund der Corona-Pandemie in 2020 nicht stattfinden und auch in 2021 ist an eine Durchführung nicht zu denken. Daher ruft die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e.V.eingetragener Verein alle Bundeswehrangehörige zur Teilnahme an einem virtuellen Solidaritätslauf auf.

Ein Soldat im Sportanzug beim Lauftraining im Wald.

Der Soldaritätslauf ist selbstständig, individuell und ohne vorgegebene Startzeit und Strecke zu absolvieren.

Bundeswehr/Sebastian Wilke

Die angebotenen Streckenlängen sind 7 und 13 Kilometer. Wo und wann Sie welche Strecke laufen, bleibt allein Ihnen überlassen. Der Lauf findet vom 28. April 00:00 Uhr bis 29. April 24:00 Uhr statt. In diesem Zeitraum haben Sie die Möglichkeit, Ihre gewählte Strecke zu absolvieren. Die Aufzeichnung erfolgt mit einer beliebigen Running-App über Ihr Smartphone oder GPSGlobal Positioning System-Uhr. Kurz vor dem Lauf, erhalten Sie vom Veranstalter einen Link zum Hochladen Ihres Laufergebnisses und eventueller Fotos.

Wer darf teilnehmen

Startberechtigt sind alle aktiven Bundeswehrangehörige. Die Anzahl der Läuferinnen und Läufer ist nicht begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos. Sie können dem Veranstalter aber eine Spende zukommen lassen. Sämtliche Spenden werden für konkrete Betreuungsprojekte der Bundeswehrangehörigen, die sich im Corona-Einsatz befinden, verwendet. Spenden sind in der Höhe von 6, 12 oder 20 Euro sind direkt im Rahmen der Anmeldung möglich. Individuelle Spendenbeträge können auf das Spendenkonto:

  • EASEvangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e.V. Berlin e.V.eingetragener Verein
  • IBAN: DE17 3506 0190 1010 6020 56
  • BIC: GENODED1DKD
  • Verwendungszweck: Spende „Wir für euch – Bundeswehr-Solidaritätslauf 2021“

eingezahlt werden.

Ergebnis und Siegerehrung

Es erfolgt ausschließlich eine Einzelwertung je Streckenlänge – getrennt nach Geschlecht. Eine Wertung nach Altersklassen findet nicht statt. Mit Veröffentlichung der Ergebnisse, erhalten Sie die Möglichkeit, ihre digitale Teilnahmeurkunde herunterzuladen. Die Erstplatzierten (m/w/d) erhalten einen Freistart für den nächsten Bundeswehr-Crosslauf.

Die Veranstalter

Der Bundeswehrcrosslauf ist eine Veranstaltung der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (EASEvangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e.V.) und der Katholischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (KASKonrad Adenauer Stiftung). EASEvangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e.V. und KASKonrad Adenauer Stiftung engagieren sich seit über 60 Jahren in der Betreuung der Bundeswehrangehörigen und ihrer Familien. Sie gestalten Angebote aus den Bereichen Bildung, Kultur, Sport und Familie, die Menschen aller Konfessionen offen stehen.

Weiterführende Informationen zum Event finden Sie unter www.Bundeswehrcrosslauf.de/Solidaritaetslauf

von Gerd Knau

Mehr Lesen