Das Kontinuierliche Verbesserungsprogramm in der Bundeswehr (KVPKontinuierliches Verbesserungsprogramm der Bundeswehr)

Mit dem Kontinuierlichen Verbesserungsprogramm soll das Ideenpotenzial aller aktiven und ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Soldatinnen und Soldaten und der Reservistinnen und Reservisten genutzt werden.

KVPKontinuierliches Verbesserungsprogramm der Bundeswehr

Logo mit den Buchstaben KVP in schwarz auf weißem Grund, stilisierter Deutschlandflagge und dreizeiligem Schriftzug

Logo des Kontinuierlichen Verbesserungsprogramms der Bundeswehr (KVPKontinuierliches Verbesserungsprogramm der Bundeswehr)

Bundeswehr

Gegenstand des KVPKontinuierliches Verbesserungsprogramm der Bundeswehr, die Zuständigkeiten und Aufgaben im KVPKontinuierliches Verbesserungsprogramm der Bundeswehr sowie das Verfahren der Bearbeitung von KVPKontinuierliches Verbesserungsprogramm der Bundeswehr-Vorschlägen sind in der Zentralen Dienstvorschrift A-2330/1 „Das Kontinuierliche Verbesserungsprogramm in der Bundeswehr“ beschrieben.

  • 2490 Vorschläge in 2019

  • 384 beteiligte Dienststellen

  • ca. 20% der Vorschläge wurden umgesetzt

Machen Sie mit!

Zeigefinger einer Hand schnippt einen Dominostein und löste eine Kettenreaktion aller Dominosteine aus

Der Domino-Effekt

Bundeswehr

Mit welchen Dingen umgeben Sie sich täglich? Vom Rad bis zum MP3-Player – alles sind realisierte Ideen. Es gibt immer Menschen, die Ideen haben und Menschen, die Ideen annehmen.

Indem Sie sich am KVPKontinuierliches Verbesserungsprogramm der Bundeswehr beteiligen, tragen Sie aktiv zur Weiterentwicklung der Bundeswehr bei. Machen Sie mit und lassen Sie Ihrer Kreativität und Ihren Ideen freien Lauf.

Die Bundeswehr braucht Ihre Ideen!

Downloads

Alles was Sie für Ihren KVPKontinuierliches Verbesserungsprogramm der Bundeswehr-Vorschlag benötigen.

Kontakt

Für Fragen zur Vorschlagsbearbeitung wenden Sie sich bitte an:

KVPKontinuierliches Verbesserungsprogramm der Bundeswehr im BMVgBundesministerium der Verteidigung

Grundsatzangelegenheiten, Kommunikation, Werbung und Fachaufsicht nimmt das Referat HC II 1 im Ministerium wahr:

Bundesministerium der Verteidigung

Weitere Themen