Luftwaffe
Wappen FueUstgBerLw

Führungsunterstützungszentrum der Luftwaffe

Auftrag

Das Führungsunterstützungszentrum der Luftwaffe (FüUstgZentrLw) ist ein Verband auf Regimentsebene, der mit seinen drei Führungsunterstützungssektoren (FüUstgSkt) dem Zentrum Luftoperationen Bereich Führungsunterstützung (ZentrLuftOp Ber FüUstg) in Kalkar unmittelbar unterstellt ist. Die FüUstgSkt sind auf die Standorte Fürstenfeldbruck (FüUstgSkt 1), Köln-Wahn (FüUstgSkt 2) und Kalkar (FüUstgSkt 3) verteilt. Der Stab befindet sich am Standort Köln- Wahn.

Wesentliche Leistung des Führungsunterstützungszentrum der Luftwaffe (FüUstgZentrLw) ist es, die Führungsfähigkeit der Luftwaffe mit dem Einsatz und Betrieb der Luftwaffenanteile des ITInformationstechnik-Systems der Bundeswehr zu gewährleisten. Dazu stellt sie in der Basis Inland wie auch im Einsatz eine ITInformationstechnik-Dienstleistung (ITInformationstechnik-Services), wie zum Beispiel der Betrieb des Führungsinformationssystems der Luftwaffe (FüInfoSysLw), und gewährleistet die Verfügbarkeit weiterer militärischer und ziviler ITInformationstechnik-Services national und multinational in unterschiedlichen Schutzbereichen. Zusätzlich unterstützt die FüUstgLw das Führungsverfahren, die Führungsorganisation und das Informationsmanagement der Luftwaffe.

In diesem Kontext hat das FüUstgZentrLw den Auftrag

FüUstg – Kräfte in Form von sogenannten Einsatzmodulen für die Einsätze, Einsatzgleiche Verpflichtungen und Übungen bereit zu halten, einzusetzen und zu betreiben,

FüUstg – Dienstleistungen in Form von sogenannten ITInformationstechnik-Services aus der Basis Inland heraus für alle Einsatzaufgaben wie auch für Übungs- und Grundbetriebsaufgaben sicher zu stellen.

Dabei besteht die Aufgabe des FüUstgZentrLw in der Sicherstellung der einsatznahen FüUstg außerhalb der Waffensysteme. Diese einsatznahe FüUstg baut auf dem Grundbetrieb auf und sichert die Führungsfähigkeit der Einsatzkräfte über die Gesamtbreite des Einsatzspektrums. Hierzu gehören unter anderem ITInformationstechnik-Leitungsnetze, inklusive Voice over IP (das Telefonieren über Internet), Server, verlegefähige Systeme des Führungsinformationssystems der Luftwaffe, Videokonferenztechnik sowie mehrere Gefechtsstände. Darüber hinaus stellt der FüUstgZentrLw die Netzführung des Führungs- und Informationssystems der Luftwaffe (FüInfoSysLw) sowie der Führungsfunknetze sicher.

In verschiedenen nationalen und internationalen Übungen werden insbesondere in Bezug auf das mobile Aufgabenspektrum ständig neue Erfahrungen gesammelt, sowie Verfahren erprobt und weiterentwickelt.

Führung

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Empfehlungswert ist die Anfahrt über die rechtsrheinische Autobahn A 59 bis zur Ausfahrt (35) Wahn, Wahnheide. Hier verlassen Sie die Autobahn und fahren auf der Heidestraße in östliche Richtung durch den Ortsteil Wahnheide, bis Sie der Straßenführung folgend nach einer Rechtskurve auf den Linder Mauspfad gelangen. An der nun folgenden Verkehrsampel biegen Sie nach links in die Flughafenstraße ein. Die Hauptwache befindet sich auf der linken Seite.

Bitte beachten Sie, dass die folgenden Angaben ohne Gewähr sind, da sich der Fahrplan kurzfristig ändern kann!

Vom Kölner Hauptbahnhof oder Bahnhof Köln-Deutz aus

  • Mit der S-Bahn Linie S 12 in Richtung Au (Sieg) oder Hennef, oder S 13 in Richtung Troisdorf bis Haltestelle Porz-Wahn (Vorsicht! Nicht die Haltestelle Porz (Rhein)!) fahren
  • in Porz-Wahn mit der Buslinie 160 oder 167 (Abendbus) in Richtung Lind bis zur Haltestelle Scheuermühlenstraße fahren
  • auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich die Kasernenmauer. Folgen Sie dieser die Straße hinauf zur T-Kreuzung
  • an der Kreuzung nach links abbiegen
  • die Hauptwache befindet sich auf der linken Seite

Vom ICE-Bahnhof Siegburg/Bonn in Siegburg aus

  • Mit der S-Bahn Linie S 12 in Richtung Horrem, Sindorf oder Düren bis zur Haltestelle Porz-Wahn fahren
  • in Porz-Wahn mit der Buslinie 160 oder 167 (Abendbus) in Richtung Lind bis zur Haltestelle Scheuermühlenstraße fahren
  • auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich die Kasernenmauer. Folgen Sie dieser die Straße hinauf zur T-Kreuzung
  • an der Kreuzung nach links abbiegen
  • die Hauptwache befindet sich auf der linken Seite


Kontakt