Streitkräftebasis

Musikalisch abwechslungsreiches Programm

Musikalisch abwechslungsreiches Programm

  • Logistikschule der Bundeswehr
  • Streitkräftebasis
Datum:
Ort:
Osterholz-Scharmbeck
Lesedauer:
2 MIN

Mit dem Marsch des Soldaten Robert Bruce eröffnete das Bundespolizeiorchester Hannover unter der Leitung von Matthias Höfert, das diesjährige Benefizkonzert im Niedersachsensaal der Logistikschule der Bundeswehr. Traditionell lädt die Logistikschule gemeinsam mit dem Rotary Club Osterholz, jährlich zu diesem Spendenkonzert ein.

Konzertstunde: Polizisten spielen in einem Orchester.

Das Bundespolizeiorchester Hannover im Niedersachsensaal der Logistikschule der Bundeswehr. Die Beamten spielten auf zur Konzertstunde

Bundeswehr/Petra Reiter

Nachdem Schulkommandeur Brigadegeneral André Denk das Bundespolizeiorchester Hannover begrüßt hatte, übergab er die Moderation durch den musikalisch abwechslungsreichen Abend an das Orchestermitglied Polizeihauptmeister Dirk Hillebold. 
Dieser wusste neben informativen Kurzeinleitungen auch mit humorvollen Einlagen das Publikum kurzweilig durch den Abend zu führen. 
Die vierköpfige Besetzung der Schlag- und Klanginstrumente des Orchesters, die von ihm auch liebevoll „Rasselbande“ genannt wurde, gaben den Stücken des Benefizkonzerts immer wieder effektvolle und dynamische Einlagen und zeigten wie facettenreich das Leistungsspektrum des Bundespolizeiorchesters ist. Von Klassik über Rock bis hin zu schwungvollen Stücken à la Carlos Santana war für jeden Musikliebhaber etwas dabei.

„Rock-Klassiker“ begeistern das Publikum

Ein Polizist spielt auf einer E-Gitarre.

E-Gitarren Solo von Paul Duwe zu Stücken von Carlos Santana.

Bundeswehr/Petra Reiter

Unter anderem spielte das Orchester schwungvoll und geschickt interpretiert ein Queen-Medley. Bekannte Stücke wie: „We Are The Champions“ und „The Show Must Go On“ animierten zum taktvollen Kniewippen. 
Krönende Höhepunkte des Abends waren die instrumentalen Soloeinlagen von Paul Duwe an der E-Gitarre oder Daniel Steppeler mit dem Euphonium. 
Unter tobenden Beifall und zwei Zugaben fand das Benefizkonzert schließlich seinen erfolgreichen Abschluss. Brigadegeneral Denk lobte die hervorragende Darbietung des Bundespolizeiorchesters und hofft auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr, damit das Benefizkonzert auch weiterhin erfolgreich für einen guten Zweck und unvergessliche Abende dienen kann.
 

Spenden um zu Helfen

Ein Orchester aus Polizisten spielt in einem Saal vor vielen Gästen.

Der Niedersachsensaal war an diesem Abend sehr gut besucht.

Bundeswehr/Petra Reiter

Die Spendeneinnahmen des Benefizkonzerts kommen zu gleichen Teilen dem Soldatenhilfswerk der Bundeswehr und dem Rotary Club Projekt „Lesen lernen – Leben lernen“ zu Gute. Dieses Projekt, auch bekannt als 4 L „LLLL“, dient der Leseförderung für Grundschüler. Mitte Februar wird der Rotary Club über 600 pädagogisch wertvolle Bücher an die Schülerinnen und Schüler der ersten bis zur vierten Klasse in der Menkeschule in Osterholz-Scharmbeck verteilen. Zur Buchschenkung erhalten auch die Lehrer der Schüler unterstützendes Lehrmaterial, um die Bücher im Unterricht erfolgreich einzubinden. Die beachtlichen Spendeneinnahmen von 2.492 Euro konnte die Summe des Vorjahres übertreffen.

von Brian Melzer  E-Mail schreiben

Mehr zum Thema

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.