Streitkräftebasis
Wappen einer Dienststelle

DDODienstältester Deutscher Offizier/DtADeutscher Anteil NATO School Oberammergau

130.000 Teilnehmende seit 2004: Die NATO-Schule führt Aus- und Fortbildungen zur Unterstützung aktueller und weiterentwickelter NATO-Operationen, -Strategien, -Politiken, - Doktrinen und -Verfahren durch. Mehr als 200 Angehörige von Militär und Nichtregierungsorganisationen aus über 25 Staaten bieten Konferenzen, Seminare und Lehrgänge an.

Auftrag

Die NATO Schule im bayerischen Oberammergau (NSO) versteht sich als Zentrum des internationalen Dialogs. Die Schule bietet Lehrgänge, Konferenzen und Seminare an, welche jährlich von mehr als 10.000 Besuchern aus über 70 Ländern für Fortbildung und Dialog genutzt werden.

Vorläufer der heutigen NATO School Oberammergau war die 1953 gegründete U.S. Army Special Weapons School, die 1975 in „NATO School SHAPESupreme Headquarters Allied Powers Europe“ umbenannt wurde. 2004 wurde sie schließlich als „NATO School Oberammergau“ dem Supreme Allied Commander Transformation (SACT) operativ unterstellt. Trotz des Namens ist die NSO kein Teil der NATO Kommandostruktur, sondern ein multinationales, eigenständiges Gebilde. Deutschland und die USAUnited States of America sind die Rahmennationen, welche Infrastruktur und logistische Unterstützung bereitstellen. Zurzeit stellen 20 weitere Nationen, darunter auch Nicht-NATO-Staaten wie die Schweiz oder Österreich, freiwillig Personal für den Schulbetrieb ab.

Anfangs wurden zwei Kurse pro Jahr für NATO Kommandeure und Stabsoffiziere und Stabsoffizierinnen angeboten. Heute werden mehr als 100 verschiedene Kurse zu Themen der Politik und Strategie für NATO-Mitglieder und NATO Partner-Nationen angeboten. Mehr als 200 militärische und zivile Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus 22 Staaten zeichnen hierfür verantwortlich. Seit der Unterstellung unter Allied Command Transformation im Jahr 2004 wurden mehr als 130.000 Studenten und Studentinnen in Oberammergau ausgebildet.

In Bildern

Führung

Anreise

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen

Kontakt

Links