Sie sind hier: Startseite > Soziales > Familie und Dienst > Vereinbarkeit von Familie und Dienst > Familienfreundlicher Arbeitgeber Bundeswehr

Familienfreundlicher Arbeitgeber Bundeswehr

Von Soldatinnen und Soldaten und auch zivilen Beschäftigten wird durch die Auslandseinsätze der Bundeswehr und dem damit einhergehenden Transformationsprozess in den Streitkräften ein hohes Maß an Flexiblität und Mobilität verlangt. Diese Anforderungen besser mit den persönlichen Bedürfnissen von Familie und Partnerschaft in Einklang zu bringen, ist Ausdruck der Fürsorge des Dienstherrn.

Ziel ist es, die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass berechtigte Interessen des Einzelnen angemessen berücksichtigt werden, ohne die Interessen der Bundeswehr zu vernachlässigen.

Die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Dienst ist auch vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung der Gesellschaft und dem verstärkten Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt ein wichtiger werdender Faktor für die Attraktivität der Bundeswehr als Arbeitgeber.

nach oben

Kind sitzt auf Spielzeugbagger, Frau und Soldat stehen im Hintergrund

Familie und Dienst besser vereinbaren (Quelle: Bundeswehr/Bienert)Größere Abbildung anzeigen

Familienfreundliche Dienstgestaltung

Vor diesem Hintergrund soll der Dienst in allen Bereichen der Streitkräfte und zivilen Dienststellen der Bundeswehr so familienfreundlich wie möglich gestaltet werden. Dazu zählt neben flexibleren Dienstzeiten, ein ausgeweitetes Angebot an Telearbeitsplätzen und eine verbesserte Kinder- und Familienbetreuung.

nach oben

Familienverträglichkeit ist fest verankert

Die Zentrale Dienstvorschrift 10/1 zum Thema „Innere Führung“ enthält als eigenes Gestaltungsfeld die „Vereinbarkeit von Familie und Dienst“ und beschreibt entsprechende Anforderungen; ebenso die „Teilkonzeption zur Vereinbarkeit von Familie und Dienst in den Streitkräften“, die im Mai 2007 durch den Generalinspekteur der Bundeswehr, General Wolfgang Schneiderhan, herausgegeben wurde.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13 | Autor: Susanne Lichte / Bundesministerium der Verteidigung FÜ S I 3


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.soziales.familie_und_dienst.vereinbarkeit&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7C7NYJBT234INFO