Luftunterstützung im Ernstfall

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um dieses Video zu sehen

Datum:

Das 30-köpfige Team aus dem Hubschraubergeschwader 64 mit den Spezialkräften der Luftwaffe und ihren Unterstützern stellt bei der Joint Special Operations Task Force Gazelle in Niger die Unterstützung der deutschen Kräfte am Boden sicher. Die leichten Mehrzweckhubschraubern H145M LUH SOFLight Utility Helicopter – Special Operation Forces können bei Feindberührung Feuerunterstützung aus der Luft geben, aber auch den qualifizierten medizinischen Verwundetentransport übernehmen.

Mehr zum Thema