Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Eingangsbereich eines hellgrünen, flachen Gebäudes

Hier finden Sie die Schwimmhalle und eine Sauna.

Bundeswehr/Jasmin Jakob

Schwimmhalle und Sauna

Hier werden die Schwimmfertigkeiten der Rekruten und Soldaten festgestellt und verbessert. Die Sauna kann nach einem harten Tag sehr angenehm sein.

Ein flaches, altrosafarbenes Betongebäude

Das Bundeswehr Bekleidungsmanagement versorgt alle Soldaten mit Bekleidung und persönlicher Ausrüstung, die für den Dienst notwendig sind.

Bundeswehr/Jasmin Jakob

Bekleidungkammer

Hier werden Sie eingekleidet und erhalten Ihre militärische Ausstattung.

Flaches, graues, mit Wellblech eingefasstes Gebäude mit großen Fensterscheiben

Hier werden Sie unterstützt bei der Planung und Vorbereitung von Freizeitaktivitäten.

Bundeswehr/Jasmin Jakob

Betreuungsbüro

Im Betreuungsbüro erhalten Sie verschiedene Freizeitangebote, meistens zu vergünstigten Tarifen.

Blick in eine Sporthalle mit grünem Boden

Viel Platz für die sportliche Ausbildung und die Verbesserung der Fitness

Bundeswehr/Jasmin Jakob

Sporthalle

Hier werden die körperliche Kondition und Ausdauer trainiert und verbessert.

Kasernentor, seitlich mit niedrigen Mauern und einer Deutschlandflagge mit Adler

An der Hauptwache zeigen Sie Ihre Papiere und erhalten Zutritt zum Kasernengelände.

Bundeswehr/Jasmin Jakob

Haupttor der Kaserne

Hier erhalten Sie Eintritt zum Aufklärungsbataillon 13.

Teilansicht eines Plattenneubaublocks

In diesem Neubaublock befinden sich die Stuben der Rekruten.

Bundeswehr/Jasmin Jakob

Unterkunftsgebäude

Im Unterkunftsgebäude der 5. Kompanie des Aufklärungsbataillons 13 werden Sie ihre Stuben beziehen.

Blick auf die Essenausgabe in der Truppenkantine

In der Truppenküche erhalten Sie täglich warme und kalte Mahlzeiten.

Bundeswehr/Jasmin Jakob

Truppenküche

Hier wird für Ihr leibliches Wohl gesorgt.

Auf einer Wiese sind Häuser und Gefechtsfahrzeuge als Modelle verteilt

Die Rekruten üben auf dieser Ausbildungswiese den Umgang mit der Zieloptik der Waffen.

Bundeswehr/Jasmin Jakob

Ausbildungswiese mit kleinem Zielfeld

Hier werden Beobachtungsgabe und taktische Bewegungsabläufe geübt.

Ein moderner, grauer Flachbau mit einem kleinen Roten Kreuz auf weißem Grund

Für medizinische Tests müssen die Rekruten das Sanitätszentrum aufsuchen - im Krankheitsfall ist gut zu wissen, wo es sich befindet.

Bundeswehr/Marcus Ludwig

Sanitätszentrum

Wenn Sie krank sind oder es Ihnen nicht gut geht, suchen Sie das Sanitätszentrum auf. Außerdem werden hier sämtliche ärztliche Tests durchgeführt.

Gelber Flachbau mit blauen Metalltüren ohne Fenster

Bevor Rekruten mit einer echten Waffe schießen, trainieren sie im Schießsimulator mit verschiedenen Waffen unterschiedliche Zielarten.

Bundeswehr/Marcus Ludwig

Simulationszentrum

Im Simulationszentrum des Bataillons absolvieren die Soldaten die computergestützte Waffenausbildung.

Auf einer großen Grasfläche sind weitläufig unterschiedlich hohe Mauerteile aufgebaut.

Mithilfe der provisorischen Mauerreste werden auf der Ausbildungswiese verschiedene Anschlagarten mit Handwaffen trainiert.

Bundeswehr/Jasmin Jakob

Ausbildungswiese mit Mauerresten

Hier werden Bewegungsabläufe für das Gefecht geübt.

Blick auf eine rote Tartanbahn mit nummerierten Startplätzen

Viel Platz für Leichtathletik und Fitnessübungen verschiedener Art

Bundeswehr/Jasmin Jakob

Sportplatz

Hier findet ein Teil Ihrer Sportausbildung statt.

Verschiedene Hindernisse einer Hindernisbahn

Die Hindernisbahn besteht aus zwölf Hindernissen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Bundeswehr/Jasmin Jakob

Hindernisbahn

Die Hindernisbahn dient der körperlichen Ertüchtigung der Soldaten. Die Rekruten lernen, Hindernisse allein und gemeinsam zu überwunden.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.